Angriff über Außen

  • Durchführung

    In dieser Übung spielt Spieler A einen hohen Ball auf Spieler C, in dem Moment sprintet Spieler B in Richtung Grundlinie, Spieler C spielt direkt auf Spieler D der wiederum direkt zu B, der dann die Flanke auf die vorgerückten Spieler C & D schlägt, die dann den Torabschluss suchen. Eine komplexe Angriffsübung über den Außenraum mit Positionswechseln. Auch hier liegt das Trainingsziel in der Güte der Ausführung. Die Zuspiele müssen präzise und mit dem notwendigen Druck erfolgen. Auch das Timing beim Abspielen ist von großer Bedeutung. Bei Borussia Dortmund oft zu sehen und als taktisches Mittel im Spiel praktiziert. In der Mitte kommt es zu kurzen Ballstafetten. Oftmals solange, bis ein Spieler im Außenraum in Position läuft – dann erfolgt der öffnende Pass. Am Ende müssen die beiden Spieler C und D beim Einlaufen in die torgefährliche Zone kreuzen und den von außen ankommenden Ball im Tor unterzubringen. Im Spiel hat das Kreuzen der Spieler kurz vor der Flanke ein großes Gewicht. Im Idealfall kreuzen die Stürmer unmittelbar vor dem Eintreffen der Flanke die Positionen. So gelingt es die Abwehrspieler zu verwirren und Laufwege zu blockieren.
  • Hinweis

    Beidseitig!!!

Trainingsaufbau:

Hauptteil/Schwerpunkt


Dauer:

20 min

Autor: Christian Ludl


Ähnliche Übungen - Trainingsteil:

Hauptteil/Schwerpunkt

Direktpass in die Schnittstelle
8 gegen 8 auf Vier Tore
Passübung Achter - Kurzer,Langer Pass

Ähnliche Übungen - Dauer:

20 min

Schnelligkeitstraining im Wettbewerb
Fangspiel Ball behaupten
Abschlüsse_mehrfach

Ähnliche Übungen - Ersteller:

Christian Ludl

3vs1 auf 3vs1 im Quadrat II
Spiel in die Tiefe
Passübung Grundform mit 2 Wandspieler


Laden...