Technik - Ausdauer - Koordinations - Kraft - Parcour

  • Organisation

    Der Parcour soll dazu dienen, verschiedene Trainingsaspekte in einer Übung zu vereinen und gleichzeitig die Ausdauer zu trainieren. Der Aufbau bedarf etwas Zeit läßt sich aber immer wieder individuel anpassen, auch je nach Ausstattung. Benötigt werden: - min 12 Markierungshütchen - 6 Stangen - 2 Hürden - 1 Kasten, Bank oder Stepbrett - 5 Holzstangen - 10 Ringe - 5-6 Minihürden (oder mit Hütchen und Stangen) - 1 Koordinationsleiter - ausreichend Bälle - 1 Tor
  • Durchführung

    Nur Position 13 wird am Anfang mit einem Spieler besetzt, alle anderen zu Beginn mit Ball am Start. 1. Mit der rechten Hand auf dem Ball 3-5 Liegestütz ausführen. 2. Den Ball mit der rechten Sohle zum nächsten Hütchen führen (ggf. rückwärts) 3. Den Ball nun mit der linken sohle bis zum nächsten Hütchen führen. 4. Mit enger Ballführung durch den Stangenslalom (Slalom unterschiedlich stecken) 5. Mit der linken Hand auf dem Ball 3-5 Liegestütz ausführen. 6. Im Tempodribbling auf die Hürden zu laufen. 7. Den Ball unter den Hürden durchspielen und die Hürden im Schlusssprung überwinden. 8. Mit Ball auf Hindernis zudribbeln und dieses mit einer gewählten Finte ausspielen und weiter Richtung Zentrum dribbeln. 9. Schuss aus der Bewegung auf das mit Torwart besetzte Tor. 10. Locker ohne Ball zum Kasten (Stepbrett, Bank) laufen und an diesem 3 Liegestütz rücklings (gerade Körperhaltung wichtig)durchführen. 11. Die liegenden Stangen im Slalom durchlaufen. Blickrichtung bleibt immer gleich (Richtung Pos 12). 12. Kopfball des von Position 13 kommenden Einwurfes und bis 13 laufen um dort auf den nächsten Spieler bei 12 zu warten. 13. Einwurf zu 12 (Kopfballhöhe), Kopfball annehmen, Ball liegen lassen und anschließend Lauf durch Koordinationsstrecke. 14. Tempolauf durch Ringe. Einfacher Ring: jeden Fuß reinsetzten, doppelte Ringe: je ein Fuß rechts ein Fuß links. 15. Tempo-Skippings seitwärts über Minihürden. (Richtung wechselt je Durchgang) 16. Koordinationsleiter durchlaufen (jedes Feld mit beiden Füßen betreten) 17. Mit Tempo zum Endpunkt laufen, dann auslaufend (Erholungsphase)zurück zum Start, hierbei Ball wieder mitnehmen.
  • Hinweis

    - der nächste Spieler kann mit Liegestütz starten, wenn Station 2 durchlaufen ist. - Parcour sollte in leicht erhöhtem Tempo durchlaufen werden, wobei ab 13 eine Steigerung stattfinden sollte. - 3 Durchgänge sollten durchlaufen werden, je nach Kondition ca 30-40 min - auch Seilspringen ist eine gute Station und kann beim nächsten Einsatz mit eingebracht werden.
  • Feldgröße

    halbes Großfeld
  • Hütchenabstände

    - für Dribbling mit Sohle jeweils 15 m - von 4 - 5 ca. 20 m - Stangen nicht gleichmäßig setzten - Hürden Abstand 80-100 cm, wenn möglich 3 Hürden (1. mittelhoch, 2. tiefer, 3. hoch) - Torschuß aus ca 16-20 m Abstand Pos. 12 - 13 ca. 10-15 m

Technik:

Ballkontrolle, Dribbling, Technikparcour, Finten/Tricks, Lauftechniken mit/ohne Ball

Kopfballtraining [Kopfstoß aus dem Stand]

Torschuss [Innenseitstoß, Vollspann, Außenspann, Innenseite]


Kondition:

Kondition (Beliebig), Fussballspezifische Ausdauer, Kräftigung


Koordination:

Koordinationstraining


Trainingsaufbau:

Hauptteil/Schwerpunkt


Altersstufe:

Senioren (ab 18), U14 - U19


Dauer:

30 min


Spieleranzahl:

> 10 Spieler


Trainingsform:

Mannschaftstraining


Beteiligte Spieler:

Ganze Mannschaft


Torhüter:

1 Torhüter


Trainingsort:

Kunstrasen, Rasenplatz, Hartplatz

Autor: Simon Görbing


Ähnliche Übungen - Trainingsteil:

Hauptteil/Schwerpunkt

Zusammenspiel MF-Angriff im 4-3-3; Herausspielen von Torchancen
Standard Eckball_Angriff
Spielform: Mit dem Rücken zum Tor einmal anders

Ähnliche Übungen - Dauer:

30 min

Pass/Finte/Dribbling Parcour
Fußballspezifischer Intervalllauf mit Ball und Koordination
J.H. - Spielverlagerung Seitenwechsel

Ähnliche Übungen - Ersteller:

Simon Görbing

1 gegen 1 aus dem Stand, Frontal, im Zentrum, lange Distanz
Eckball - Passfinte nach außen
Aktiv-Passiv-Lauf


Laden...