4 vs. 4 mit Stürmerzone

  • Organisation

    Spielfeld zwischen Sechzehner und Mittellinie abgrenzen, je nach Altersstufe entsprechende Tore aufstellen. Vor dem Tor entsprechend der Altersstufe eine "Stürmerzone" markieren.
  • Durchführung

    Gespielt wird im 4 vs. 4 (oder 5 vs. 5). Jede Mannschaft bestimmt einen Stürmer, der in der Stürmerzone bleiben muss, die kein anderer Offensivspieler betreten darf. Die Verteidiger dürfen die Zone betreten und wieder verlassen, allerdings darf sich nicht mehr als ein Verteidiger gleichzeitig darin aufhalten. Ziel des Spiels ist es den Stürmer in Position zu bringen, der sich dann im 1 vs. 1 durchsetzen soll. Tore des Stürmers innerhalb der Zone zählen 2, Tore von außerhalb durch die anderen Spieler zählt 1. Wichtig: - Diese Spielform soll das 1 vs. 1 aller Spieler verbessern. Stürmer regelmäßig austauschen - Besonderen Blickpunkt auf die Aktionen des Stürmers und die richtige Ausführung (Freimachen, Körpertäuschungen, Rausdrehen, etc.) Variationen - Auch der Stürmer darf die Zone verlassen, und die Angreifer können wie die Verteidiger den Spieler in der Zone fliegend wechseln (wichtig wenn man den Aspekt Abseits mehr mit einfließen lassen will) - Die Zone vergrößern, und der hineinspielende Spieler ergänzt zum 2 vs. 1

Technik:

Ballkontrolle, Balltechniken

Torwarttechniken [Flanken/Strafraumbeherrschung]


Taktik:

Stellungsspiel, Angriffs-/Abseitsvariante

Abwehr-/Angriffsverhalten [1 gegen 1]


Trainingsaufbau:

Hauptteil/Schwerpunkt


Dauer:

25 min


Spieleranzahl:

6 - 10 Spieler [8 Spieler, 9 Spieler]

> 10 Spieler [10 Spieler]


Torhüter:

2 Torhüter

Autor: Philipp Grobelny


Ähnliche Übungen - Trainingsteil:

Hauptteil/Schwerpunkt

Stationstraining Technik mit Ausdauer
passen + sprint + Abschluß
Abschlussübung mit Direktpassspiel

Ähnliche Übungen - Dauer:

25 min

Angriffsauslösung 3-4-2-1
Freiraum schaffen auf dem Flügel
Freiraum schaffen im Zentrum & Flügelspiel


Laden...