Ballzirkulation im freien Raum (Spiel über den Dritten)

  • Organisation

    Ein Hütchenrechteck 40x20 2 Teams zu je 4 Spielern 2 neutrale Spieler 1 Ball (Ersatzbälle)
  • Durchführung

    Es spielen 2 Teams 4 gegen 4 im freien Raum auf Ballhalten. Die Neutralen Spieler gehören zur Ballbesitzenden Mannschaft. Somit erhält man bei eigenen Ballbesitz ein 6 gegen 4. Ziel ist es 5 Passfolgen über eine Dritte Person in Folge zu erreichen. Ist dies geschafft erhält das jeweilige Team einen Punkt und der Ballbesitz wechselt. Spiel über eine Dritte Person bedeutet das der Passempfänger den Ball an ein Teammitglied weiter leitet von er dem Ball nicht erhalten hat. Auf diese Weise werden die Spieler automatisch Dreiecke bilden da sich immer zwei Spieler dem Passgeber anbieten. Dreiecksbildung, Freilaufbewegungen und das erkennen von freien Räumen wird gefördert. Am besten mehrere Durchgänge fahren bei denen die Neutralen Spieler immer gewechselt werden.
  • Hinweis

    Coaching: immer wieder auf die freien Räume hinweisen und darauf achten das diese besetzt werden. Die Spielfeldgröße nach Leistungsstand anpassen. Bei ungerader Spieleranzahl einfach die Anzahl der Neutralen verändern.
  • Feldgröße

    40x20

Trainingsaufbau:

Hauptteil/Schwerpunkt


Dauer:

10 min

Autor: Daniel Sherman


Ähnliche Übungen - Trainingsteil:

Hauptteil/Schwerpunkt

SF Hinterlaufen in der Flügelzone
Passspiel in 2 Gruppen (8 + 7 Gruppe)
Endlos Passpiel/Sprints

Ähnliche Übungen - Dauer:

10 min

dribbling niklas spielform
Passform Diamant
Passrundlauf: Tiki-Taka-Passen Torschuss


Laden...