Fangspiel mit Pass zum Aufwärmen

  • Organisation

    Diese Spielform zum Aufwärmen ist ein einfaches Fangspiel. Das interessante hierbei ist, dass zusätzlich noch das Passspiel und die koordinative Übersicht gefördert wird. Selbst einen Effekt in Richtung Freilaufen kann erzielt werden. Hintergrund ist, dass aufgrund der Zielvorgabe sich die Spieler immer vom Fänger entfernen. Als Aufbau wird ein entsprechendes rechteckiges Feld abgesteckt.
  • Durchführung

    Je nach Spielerzahl werden ein oder mehrere Fänger bestimmt. Über die Anzahl der Fänger wird der Druck erhöht. Regel: - Fänger haben die Aufgabe Spieler OHNE BALL zu fangen. - Hat ein Spieler einen Ball am Fuß, darf dieser nicht abgeschlagen werden. - Gefangene Spieler setzen sich in das Feld. (natürliche Hindernisse zum Passspiel)
  • Hinweis

    Das Spieltempo für das Passspiel wird durch die Anzahl der Bälle (je weniger), durch die Feldgröße (je kleiner) und durch die Anzahl der Fänger (je mehr) erhöht.

Technik:

Jongliertechniken / Ballhochnahme, Dribbling, Ballkontrolle


Standardsituation:

Einwurf


Trainingsaufbau:

Einstimmen/Aufwärmen


Altersstufe:

U6 - U13 [U 08 (F-Junioren), U 09 (F-Junioren), U 10 (E-Junioren), U 11 (E-Junioren]


Dauer:

20 min


Spieleranzahl:

> 10 Spieler


Trainingsform:

Mannschaftstraining


Beteiligte Spieler:

Ganze Mannschaft


Spielstärke:

Beliebig


Raumverhalten:

Begrenztes Spielfeld

Autor: Markus Saalmann


Ähnliche Übungen - Trainingsteil:

Einstimmen/Aufwärmen

1 gg. 1 mit Passspiel und Torabschluß
BRANDENBURG
Passviereck Diagonal

Ähnliche Übungen - Dauer:

20 min

Passspiel mit Tennisbällen
Anspiel mit zwei Ballkontakten
[SH] Übungsform: Angriffsverhalten Zweikampf

Ähnliche Übungen - Ersteller:

Markus Saalmann

BVR_MS Zuspielaufgabe an Doppeltoren
Passschleife Kurz- mit Diagonalpass und Positionswechsel
Finten und Dribbling Parcour 1


Laden...