GWG Spiel mit Strafrunden

  • Organisation

    3 Hockeytore, 1 Großfeldtor, 10 - 12 Feldspieler, 1 Torwart, Koordinationsleiter, Hürden, Ball, halbes Großfeld
  • Durchführung

    Mannschaft gelb spielt auf die 3 Hockeytore, blau auf das Großfeldtor (mit Torwart). Erzielt eine der Mannschaften ein Tor, muss ein Spieler aus der Mannschaft, die das Tor kassiert hat, eine Strafrunde drehen (Leiter, Hürdenpacours. etc.). Die entsprechende Mannschaft spielt derweil in Unterzahl. Fällt in dieser Zeit ein weiteres Tor für die "Überzahlmannschaft" muss der Strafläufer eine zweite Runde drehen (mehr als zwei Strafrunden am Stück gibt es aber nicht). Erzielt die "Unterzahlmannschaft" ein Tor, so muss die "Überzahlmannschaft" ebenfalls einen Spieler in die Strafrunde schicken. Auch für ihn kann sich, bei einem weiteren Tor die Rundenzahl auf max. zwei erhöhen........Nach der Hälfte der Spielzeit die Seiten wechseln.
  • Hinweis

    Mit dieser Übung kann man sehr gut das situativ angepasste taktische Verhalten in Unter-bzw. Überzahl üben (während der Strafrunde)........Z.B. den Ball in der eigenen Reihe halten (bis die Strafrunde vorbei ist) oder .......beim Angriffsspiel auf die 3 Tore,das Spiel in die Breite ziehen bzw . die Angriffsseiten verlagern --> die Verteidigung muss dabei entsprechend der Verlagerung verschieben........ Beim Angriffsspiel auf das Großfeldtor konzentriert sich das Spiel über die Mitte, entsprechend angepasst muss verteidigt werden.

Trainingsaufbau:

Schluss/Ausklang


Dauer:

20 min

Autor: Lutz Steinbrück


Ähnliche Übungen - Trainingsteil:

Schluss/Ausklang

Sprint-Intervall-Parcours mit Tempohärte
Überzahlspiel 3-2
Spiel 7 gegen 8 mit zentraler Tabuzone

Ähnliche Übungen - Dauer:

20 min

Umschalten nach Balleroberung
Flanken-Schuss
Langbänke überwinden und 2 gegen 2

Ähnliche Übungen - Ersteller:

Lutz Steinbrück

GWG Tempodribbling mit Torschuss und 1vs1 (D-E Junioren)
GWG 2 x 3vs3 mit Parcours
GWG - taktisches Verhalten in Spielform


Laden...