Komplexere Zuspiel-Aufgaben zu viert

  • Organisation

    • Spiel-/Übungsfeld: Markierter Raum von etwa 30 x 25 Metern • an beiden Grundlinien Außenzonen von etwa 5 Metern Länge abgrenzen • Tore: 2 Stangentore (5 Meter breit) oder 5x2-Meter-Tore auf jeder Grundlinie • Reservebälle rund um das Feld verteilen!
  • Durchführung

    • A passt präzise zu B, der das Zuspiel mit einer Körperfinte fordert und sicher verarbeitet. • Anschließend spielt B zu C, der das Zuspiel um die Stange in seinem Rücken mitnimmt und zu D passt, der die nächste Aktion einleitet. • Anschließend rücken alle eine Position weiter. Variationen • Mit vorgegebenen Pflichtkontakten kombinieren. • Die Zuspieldistanzen und -höhen variieren.
  • Hinweis

    • Die sicherste Variante: Den Ball mit der Innenseite dicht neben dem Standbein kontrollieren! • Beim ersten Ballkontakt mit dem Fuß des Spielbeins etwas nachgeben! • Die Fußspitze des Spielbeins dabei etwas anheben! • Eine wichtige Variante: Der Ball wird mit der Außenseite seitlich vom Standbein weg an- und mitgenommen! • Das Zuspiel möglichst so an- und mitnehmen, dass das Spieltempo nicht verringert bzw. noch erhöht werden kann! aus: DFB-Info 14, Spielend die Ballkontrolle lernen, S. 22
  • Feldgröße

    30 x 25 m

Technik:

Ballkontrolle


Trainingsaufbau:

Hauptteil/Schwerpunkt


Altersstufe:

U6 - U13 [U 12 (D-Junioren), U 13 (D-Junioren)]


Dauer:

20 min


Spieleranzahl:

6 - 9 Spieler [8 Spieler]


Trainingsform:

Gruppentraining


Beteiligte Spieler:

Ganze Mannschaft


Spielstärke:

Fortgeschritten, Anfänger


Trainingsort:

Rasenplatz, Hartplatz, Kunstrasen

Autor: Christian Marx

Ähnliche Übungen - Trainingsteil:

Hauptteil/Schwerpunkt

Positionsspiel: VOM 7 vs. 1 BIS ZUM 7 vs. 7
Passform über Aussen mit Torabschluss (ZIP)
Tore in der Mitte

Ähnliche Übungen - Dauer:

20 min

Dribbeltechnik-Pass Parcours D1 - 4
Kombinationsübung mit Ballan- und mitnahme und Torabschluß
Spielaufbau vom IV über 6er/10er


Laden...