Raumorientierung in zwei Vierecken

  • Organisation

    Zwei Vierrecke aufbauen mit einem Hütchentor in der Mitte. Zwei Teams a 6 Spieler bilden. Die verteidigende Mannschaft geht geschlossen ins innere Viereck. Ein Torhüter geht ins Tor. Die Angreifende baut sich drum herum auf.
  • Durchführung

    Das angreifende Team versucht von einer der beiden Seiten ein Tor zu erzielen. Dabei dürfen sie sich frei bewegen. Das verteidigende Team versucht die Bälle durch geschicktes zustellen der Räume abzufangen. Es darf immer ein Spieler gleichzeitig der vert. Mannschaft das Viereck verlassen um den Gegenspieler zu stellen. Bei Balleroberung muss die Mannschaft zunächst den Ball außerhalb des äußeren Vierecks spielen bevor sie ein Tor erzielen darf.
  • Feldgröße

    Äußeres Viereck: 35m x 25m Inneres Viereck: 30m x 20m

Technik:

Passspiel, Ballannahme und –mitnahme


Taktik:

Abwehr-/Angriffsverhalten [Verschieben, 1 gegen 1, Zweikämpfe/Zweikampfschulung, Gegnerdeckung (ballorientiert)]


Trainingsaufbau:

Hauptteil/Schwerpunkt


Dauer:

15 min

Autor: Julius Giese


Ähnliche Übungen - Trainingsteil:

Hauptteil/Schwerpunkt

Torschuss mit Kreuzen
Tiqui-Taca 6er Gitter mit Seitenwechsel
G 1

Ähnliche Übungen - Dauer:

15 min

Taktische übung verschieben
Abschluss
Synchrone Ballführung mit laufanweisungen

Ähnliche Übungen - Ersteller:

Julius Giese

Positionsbez. Passrundlauf ZM
Umschaltspiel 4:4 ohne einen auf zwei Hütchentore
Passspiel im Dreieck mit anschließender Flanke


Laden...