Sprunglauf SG

  • Organisation

    2 x 9 Ringe im Abstand von Kurz, Lang, Kurz in einer Reihe rechts und links neben dem Tor legen. Das Tor gemäß Grafik in Sektionen einteilen. Ein Wendehütchen 1 m nach der Ringreihe positionieren. Jeweils zwei Teams an die Ringreihe einteilen. Bis auf dem 1. Spieler haben alle einen Ball.
  • Durchführung

    Der Spieler A durchläuft die Ringen im mittleren Tempo auf die Zehenspitzen. Nach schneller Drehung am Wendehütchen erhält der Spieler den Pass des Mitspielers den er direkt mit einem Torschuss abschließen. Die Übung soll im Wettbewerb durchgeführt werden. Die Gruppe die die meisten Punkte erzielt hat, hat gewonnen. Punkte nach folgenden Kriterien vergeben: Treffer durch den Ring 3 Punkte Treffer unterhalb des Ringes 2 Punkte Tormitte unten und oben 1 Punkt Die Verlierermannschaft muss 10 Liegestützen absolvieren.
  • Hinweis

    Der Pass soll nach dem Durchlaufen der Ringe gegeben werden. Bei der Drehung am Wendehütchen sollen die Spieler die äußere Schulter nach innen rotieren. Also von Außen nach Innen wenden. Dies erfordert wie im Spiel ein kurzes Abstoppen, eine sehr schnelle Beinbewegung und fördert die Orientierungsfähigkeit.

Trainingsaufbau:

Einstimmen/Aufwärmen


Altersstufe:

Beliebig


Dauer:

10 min


Spieleranzahl:

> 10 Spieler


Trainingsform:

Gruppentraining, Mannschaftstraining, Einzeltraining


Spielstärke:

Beliebig

Autor: Wolfgang A. Metzger


Ähnliche Übungen - Trainingsteil:

Einstimmen/Aufwärmen

Dribbelquadrate
Flanken verwerten einzeln / paarweise
Rondo: 4 gg. 2 mit Anschlussaktion (Gegenpressing)

Ähnliche Übungen - Dauer:

10 min

Spiel mit ungerader Spielzahl
Passspiel lang - Passspiel kurz mit Positionswechsel
Passrundlauf: durch Hütchentore mit freier Bewegung

Ähnliche Übungen - Ersteller:

Wolfgang A. Metzger

Verarbeiten hoher Bälle 1
4er-Zick-Zack dribbeln mit Finten
Bayern Ecke


Laden...