Torabschluss mit Bogenlauf

  • Organisation

    - ein Hütchentor(ca. 5m breit) ca. 5m mittig vor dem Strafraum, 1 Angriffsspieler am Hütchen - ein Hütchen ca. 15m mittig vor dem Strafraum, die restlichen Spieler mit Ball in einer Reihe
  • Durchführung

    - der erste Spieler in der Reihe passt den Ball zum Angriffsspieler und gibt ein Handzeichen und in welche Richtung er läuft - der Angriffsspieler geht dem Ball kurz entgegen, lässt ihn leicht seitlich in die vorgegebene Richtung prallen und führt einen Bogenlauf in die entgegengesetzte Richtung um das Hütchen durch - der Passgeber spielt den Ball nun dem Spieler in den Lauf - der Angreifer nimmt den Ball in der offenen Stellung an und schließt mit seinem zweiten Kontakt ab - der Passgeber wird zum Angreifer, der Angreifer holt seinen Ball und stellt sich in der Reihe an
  • Hinweis

    -Das Hütchentor ist gleichzeitig die Abseitslinie Variationen: - ein passiver Abwehrspieler befindet sich hinter dem Angriffsspieler und fängt dem Ball bei zu kurzem Bogen oder schlechtem Pass ab Fehlerquellen: - der Ball wird zu stark nach außen/innen prallen gelassen - der Bogen ist zu klein und der Spieler läuft deshalb ins Abseits (der Trainer zeigt, falls sich der Angreifer im Abseits befindet) - der Pass ist zu steil - der Passgeber gibt ein zu schwaches Zeichen

Trainingsaufbau:

Schluss/Ausklang


Dauer:

15 min

Autor: Valentin Rädler


Ähnliche Übungen - Trainingsteil:

Schluss/Ausklang

Spiel auf versetzte Tore
Abschlusspiel 5 gegen 5 mit 2 TW
Spiel mit Einschränkung

Ähnliche Übungen - Dauer:

15 min

Torschuss nach Passkombination
Koorddination ohne Ball
Ballbesitz und Ballhalten

Ähnliche Übungen - Ersteller:

Valentin Rädler

Quadrat der offenen Stellung
Passen und Prallen
Kurzpass mit offener Stellung, Doppelpass, Hinterlaufen


Laden...