Torschuss auf 3 Tore mit Übungen

  • Organisation

    Es werden mit Hürden, Stangen und Hütchen zwei sich gegenüberliegende und ein seitlicher Parcours aufgebaut. An den Kopfenden und der Außenseite werden, gemäß der Grafik, jeweils drei Tore aufgebaut. In jedes Tor geht ein Torhüter. Die Bälle sind neben dem seitlichen Tor bzw. bei den beiden Zuspielern und dem Werfer verteilt.

    Die Spieler werden auf die Parcours and die Starthütchen verteilt und stellen sich hintereinander an. In der Mitte des Spielfeldes wird ein Hütchen für die Zuspieler positioniert. Neben den Stationen wird ein Hütchen aufgebaut und ebenso in etwas Entfernung zu den Hürden für den Werfer.

  • Durchführung

    Alle drei Stationen beginnen gleichzeitig. Nach Abschluss einer Übung an einer Station gehen die Spieler im Uhrzeigersinn zur nächsten.

    An Station I springt Spieler B über die Hürden, es folgt ein Skippinglauf über die Stangen, ein Kopfball nach Zuwurf, wieder ein Skippinglauf über Stangen, ein Sprint zum Zuspieler I mit Torschuss. 

    An Station II geht Spieler A im Sidestep durch den Stangenparcours, sprintet zum Zuspieler II und Torschuss.

    An Station III läuft Spieler C im Slalom um die ersten beiden Hütchen, anschließend im Wechselspiel vorwärts/rückwärts sprinten und zum Schluss auf Zuspiel vom Torhüter einen Torschuss.

    Spieler B stellt sich an Station II, A an Station III und C an Station I.

  • Hinweis

    • Ziel ist, die Wahrnehmung, Antizipation, Reaktion zu schulen und schnelle, explosive Bewegungen und Antritte, gepaart mit spielgemäßen Techniken (Kopfball, Torschuss), zu fördern.
    • Beim Torschuss auf Passschärfe und -genauigkeit achten.
    • Handflächen sind offen, keine Fäuste machen.
    • Lockeres, leichtes Auftreten, kein Trampeln oder Stampfen sondern Leichtfüßigkeit.
    • Schnelle, kurze Bewegungen.
    • Beim Kopfball Bogenspannung halten und mit der Stirn den Ball köpfen.
    • Kurze Bodenkontaktzeit.
    • Beim Sprint wird in Schrittstellung auf den Fußballen gestartet. Am Anfang ist der Oberkörper weit nach vorne gebeugt, der Körperschwerpunkt ist auf Hüfthöhe, der Blick geht nach unten. Nach dem kräftigen Abdrücken über die Fußballen wird der Oberkörper allmählich aufgerichtet, der Blick hebt sich und die Schrittfrequenz vergrößert sich. Die Arme werden alternierend zur Beinbewegung (geht das rechte Bein nach vorne, geht der linke Arm nach vorne und umgekehrt) aktiv mitbewegt. Nach den ersten 3-4 Schritten auf den Fußballen wird sich nun über den ganzen Fuß abgerollt (Ferse->Sohle->Fußballen), der Oberkörper ist aufrecht und ruhig, die Schrittfrequenz steigert sich bis zum Maximum.
  • Hütchenabstände

    • Die beiden Kopftore stehen 40 Meter entfernt.
    • Starthütchen neben den Toren: 3 Meter
    • Vom Tor zur Mitte Hütchen Zuspieler: 20 Meter
    • Vom Tor zum Werfer-Hütchen: Seitlich versetzt 10 Meter
    • Das Tor an der Seite steht in Höhe der Spielfeldmitte und von dort zum Startthütchen Station III sind es 18 Meter.
    • Die Stangen/Hürden sind zum Starthütchen 2-3 Meter entfernt.
    • Die Hürden/Stangen haben einen Abstand von 1 Meter.
    • Station I: Hürden zu Stangen 2 Meter
    • Station I: Stangen zu Stangen 4 Meter

Technik:

Passspiel, Balltechniken, Ballannahme und –mitnahme, Ballkontrolle, Dribbling

Torschuss [Innenseitstoß, Vollspann, Außenspann, Innenseite, Dropkick]


Trainingsaufbau:

Hauptteil/Schwerpunkt


Altersstufe:

U14 - U19


Dauer:

15 min


Spieleranzahl:

> 10 Spieler


Trainingsform:

Mannschaftstraining


Beteiligte Spieler:

Ganze Mannschaft


Spielstärke:

Fortgeschritten

Autor: Thomas Eckbauer


Ähnliche Übungen - Trainingsteil:

Hauptteil/Schwerpunkt

Spiel 7 gegen 8 mit zentraler Tabuzone
Power Training Donnerstag
Drei Zonen Spiel mit Verteidiger

Ähnliche Übungen - Dauer:

15 min

Laufspiel Finten
Football Aufwärmen
Hauptteil: Doppelpass und Torschuss

Ähnliche Übungen - Ersteller:

Thomas Eckbauer

koordinatives Einlaufen mit Pässen
Kurzpass-Torschuss-SVG
Schnelltorschuss mit Koordination


Laden...