Angreifen über die Halbräume - Spiel in die Tiefe

  • Organisation

    • 6 Stangen

    • 3 Hütchen

    • 1 Großfeldtor

    • 10-16 Fussbälle

     

    Die Übung wird entsprechend der Abbildung aufgebaut. Die 4 Stangen in einer Linie sind jeweils 12m voneinander entfernt und haben einen Abstand von 24m zur Grundlinie. Die beiden weiteren Stangen sind weitere 12m von der Grundlinie entfernt. Für die Übungsdurchführung werden 6-12 Spieler und 1 Torhüter benötigt.

  • Durchführung

    Die Spieler und der Trainer positionieren sich entsprechend der Abbildung. Spieler A löst sich von der Stange in den Halbraum und wird vom Trainer angespielt. A nimmt den Ball nach vorne mit und spielt diesen in den Fuß von B. Spieler B führt den Ball einige Meter in Richtung Grundlinie und spielt eine Hereingabe zu C. C schließt direkt auf das Tor ab. A, B und C übernehmen die Aufgaben von B, C und A. Anschließend führen die Spieler D, E und F die Übung identisch durch. Spieler D, E und F übernehmen die Aufgaben von E, F und D. Die beiden Gruppen aus 3 Spielern wechseln sich nach jedem Durchgang mit der Durchführung der Übung ab. 

     

    Variation 1: Die beiden vorderen, mittleren Stangen bleiben frei und die beiden äußeren Hütchen sind doppelt besetzt. A spielt den Ball nach der Mitnahme durch die Schnittstelle der beiden Stangen auf der linken Seite in den Lauf von B. B schließt mit dem 1. oder 2. Kontakt auf das Großfeldtor ab.

     

    Variation 2: die mittleren, vorderen Stangen sind doppelt besetzt. Die Positionen an den äußeren Hütchen bleiben frei. A nimmt den Ball nach vorne mit. Zeitgleich löst sich B zwischen die beiden mittleren vorderen Stangen. A spielt den Ball in den Fuß von B. B nimmt den Ball mit und schließt mit dem 2. oder 3. Kontakt ab.

     

    Variation 3: Die Spieler positionieren sich so wie bei Variation 2. B löst sich zuerst nach innen und beläuft dann die Schnittstelle der beiden Stangen auf der linken Seite. A passt den Ball durch die beiden linken Stangen in den Lauf von B. B schließt mit einem der ersten beiden Kontakte ab.

     

    Variation 4: A spielt nach der Ballmitnahme einen diagonalen Flugball in den Rücken der beiden vorderen Stangen auf der rechten Seite zu B. B verarbeitet den Ball und spielt eine Hereingabe zu C. C schließt direkt ab.

  • Hinweis

    • Spieler A: in einer offenen Stellung absetzen

    • Spieler A: auf der Höhe der beiden Stangen bewegen, nicht nach hinten absetzen.

    • Spieler A: den Ball mit dem Vorderfuß direkt in die Bewegung mitnehmen.

    • Spieler B: in einer offenen Stellung anbieten.

    • Spieler A: den Ball scharf in den Vorderfuß oder in die Bewegung von B spielen.

    • Spieler B: den Ball ohne Tempoverlust mitnehmen

    • Spieler C: erst mit oder kurz vor der Hereingabe in den Strafraum starten

    • Spieler C: diagonal in Richtung Tor und Flankengeber einlaufen

    • Spieler C: Flugkurve des Balles beobachten

     

    Varition 1:

    • Spieler B: auf die nächste Stange zubewegen um Tempo aufzunehmen

    • Spieler B: mit dem Zuspiel mit einem explosiven Antritt im "Rücken des Gegenspielers" in die Tiefe starten.

    • Spieler B: durch regelmäßige Wiederholungen der Übung den richtigen Zeitpunkt für den Beginn der Freilaufbewegung finden (Spieler B sollte zum Zeitpunkt des Abspiels Tempo aufgenommen haben aber noch kurz vor der ersten Stangen sein)

     

    Variation 2:

    •  Spieler B: kurz vor dem Zuspiel in einer offenen Stellung zwischen den beiden mittleren Stangen anbieten (nicht vom Tor wegbewegen)

    • Spieler A: den Ball scharf in den Vorderfuß von B spielen.

    • Spieler B: den Ball mit einem explosiven Antritt mitnehmen. Dabei den Laufwege der linken, mittleren Stange kreuzen.

    • Spieler B: zügig zum Abschluss kommen

     

    Variation 3:

    • Spieler B: Absetzbewegung etwas früher einleiten, um die Schnittstelle mit Tempo belaufen zu können.

    • Spieler B: nach der Absetzbewegung wieder auf die Stange zu bewegen und mit dem Pass von A in die Tiefe starten.

    • Spieler B: zügig zum Abschluss kommen

     

    Variation 4:

    • Spieler B: kurz vor dem Flugball direkt in Richtung der nächsten Stange starten.

    • Spieler B: mit dem Flugball von A mit einem explosiven Antritt in die Tiefe starten.

    • Spieler A: den Flugball in den Rücken der Stangen spielen

    • Spieler A: den Ball mit Unterschnitt und ohne Effet spielen

    • Spieler B: den Ball schnellstmöglich flach machen und die Hereingabe spielen

    • Spieler C: erst kurz vor oder mit der Flanke in den Strafraum starten

    • Spieler C: diagonal in Richtung Tor und Flankengeber einlaufen

Trainingsaufbau:

Hauptteil

Altersstufe:

Senioren (ab 18), U14 - U19

Dauer:

40 min

Trainingsform:

Mannschaftstraining

Spielstärke:

Beliebig

Autor: e2c Training

Weitere Übungen

Aufwärmen Raute Dynamische Besetzung der 6er Position

  • Mehr
  • Aufwärmen
  • Hauptteil
  • 10 min

Laufschule e2c

  • Mehr
  • Aufwärmen
  • Hauptteil
  • 25 min

Passen und an- und mitnehmen in der Y-Form

  • Mehr
  • Aufwärmen
  • Hauptteil
  • 15 min

Ähnliche Übungen - Trainingsteil: Hauptteil

Ähnliche Übungen - Dauer: 40 min

Ähnliche Übungen - Ersteller: e2c Training



Laden...