Dribbel und Passschleife

  • Organisation

    Aufbau wie in der Abbildung. Der Bezug zu den Toren ist bewusst so gewählt, da hierdurch zusätzlich auch das Spiel über Außen trainiert werden kann.
  • Durchführung

    Von den grünen Startpositionen starten die Spieler in ein Dribbling. Vor dem Hütchentor werden zwei Doppelpässe nach Außen und durch das Hütchentor gespielt. Danach startet der Spieler hinter dem Hütchentor und empfängt einen Pass in den Lauf und stellt sich an der anderen Seite an. Der Spieler aus dem Dribbling nimmt nun den Platz hinter dem Hütchentor ein.
  • Hinweis

    Coaching-Punkte: 1. Verschiedene Dribblingvorgaben machen und auf eine saubere Ausführung achten. 2. Auf eine saubere Auftaktbewegung beim Passempfänger hinter dem Hütchentor achten. 3. Die Pässe sollen dosiert und flach gespielt werden. Dennoch muss der Pass mit Entschlossenheit und Druck ausgeführt werden. 4. nach dem Dribbling muss der Kopf oben sein. Varianten: ---------------- - Der Dribbling Parcour kann entsprechend variiert werden. Beispielsweise kann auch eine methodische Reihe, eine Vollumrundung oder eine Acht gedribbelt werden. - An den gelben Hütchen kann optional noch eine Anspielstation eingebaut werden. Hier dann auf das Kommando Linie! achten und fordern. - Der Linienspieler kann auch einen Linienpass auf die auf seiner Seite wartenden Gruppe spielen.
  • Feldgröße

    Variabel je nach Leistungsstand.

Trainingsaufbau

Hauptteil

Dauer

20 min

Altersstufe

U13, U12, U11, U10

Trainingsorganisation

Spieleranzahl

6 - 9 Spieler

Trainingsform

Mannschaftstraining

Spielstärke

Fortgeschritten, Anfänger

Autor: Markus Saalmann

Weitere Übungen

Angriffsrecht erspielen

Endlos-Passform One-Touch-Pass durch Hütchentor

  • Mehr
  • Aufwärmen
  • 15 min

3 gegen 3 im abgesteckten Feld

Ähnliche Übungen - Trainingsteil: Hauptteil

Ähnliche Übungen - Dauer: 20 min

Ähnliche Übungen - Ersteller: Markus Saalmann



Laden...