Fußballgeschichte

Inhaltsverzeichnis

    Entstehung des Fußballspiels

    Seit 1841 wurden in verschiedenen Universitäten in England erste Formen des Fußballspiels ausgeübt. Jedoch wichen die Regeln der einzelnen Unis so weit von einander ab, dass ein Spiel gegeneinander nicht möglich war. 1848 verfassten Studenten der Universität Cambridge die ersten Fußballregeln. Diese ähnelten den heutigen Rugby-Regeln. Der Ball durfte auch mit der Hand gespielt werden.

    • 1857 Gründung FC Sheffield -> erster weltweiter Verein der Fußballgeschichte
    • 1863 Der erste nationale Verband der Fußballgeschichte (FA) wird in London (England) gegründet. Es wird ein neues Regelwerk beschlossen, basierend auf die Cambridge Rules. Man durfte den Ball nur mit dem Fuß treten, jeder Spieler zwischen Ball und gegnerischem Tor war im Abseits.
    • 1866 Abseitsregel wir modifiziert (Spieler nur noch dann im Abseits, wenn er bei Ballannahme weniger als drei Spieler vor sich hatte)
    • 1870 erstmal Zahl der Spieler auf 11 begrenzt.
    • 1871 Handspiel wird nur noch beim Torwart erlaubt.

    Ab dieser Zeit trennten sich die Anhänger des Rugbys und des Footballs. Man konnte von 2 verschiedenen Sportarten sprechen.

    • 1872 einheitliche Ballgröße wird festgelegt, FA-Cup wird eingeführt -> erster nationaler Wettbewerb der Fußballgeschichte
    • 1872 30.November: erstes offizielle Länderspiel der Fußballgeschichte zwischen einer Auswahl von Schottland und England wird in Glasgow ausgetragen. Es endet 0:0.
    • 1874 Fußballschiedsrichter eingeführt, ab 1877 darf er einen Platzverweis erteilen, ab 1880 einen Freistoß als Strafe für ein Vergehen.
    • 1878 das erste Spiel unter Flutlicht in Sheffield an der Bramall Lane
    • 1888 erste Fußballliga in England gegründet, erster Meister war Preston North End.
    • 1899 der erste Transfer eines Spielers zu einem anderen Verein wird erlaubt, vorerst zu einem Betrag von 10 Pfund

    Moderne Fußballgeschichte

    • 1904 Die FIFA (Fédération International de Football Association) wird am 21. Mai in Paris von Vertretern aus Frankreich, Belgien, Dänemark, Niederlande, Spanien, Schweden, und der Schweiz gegründet.
    • 1904 23. Mai Robert Guérin wird erster offizieller Fifa-Präsident.
    • 1924 Die Olympischen Spiele werden zum ersten Weltturnier des Fußballs. Es nehmen Mannschaften aus Europa, Ägypten, den USA und Uruguay teil.

    Mit der Gründung des Internationalen Fußball-Verbandes sollte vor allem das rein nationale Denken der Verbände geändert werden.Dies sollte jedoch viele Jahrzehnte dauern.   
    Bis zur ersten Weltmeisterschaft 1930 galten die olympischen Spiele als wichtigster Austragungsort für Fußball Länderspiele. Jedoch wurde die Sportart von den Veranstaltern eher als Spiel und nicht als Wettkampfsportart angesehen. Bis 1904 nahmen nur 3 verschiedene Mannschaften Teil. Dies sollte sich bei den olympischen Spielen 1908 in London ändern. Man konnte in England ebenfalls auf die Unterstützung der FA und des damaligen englischen Fifa-Präsidenten (Daniel Burley) hoffen. England gewann den Pokal, sowie 1912 wo insgesamt 11 Mannschaften antraten.

    • 1924 Die Olympischen Spiele werden zum ersten Weltturnier der Fußballgeschichte. Es nehmen Mannschaften aus Europa, Ägypten, den USA und Uruguay teil.

    Bei den olympischen Spielen mussten die Teilnehmer Amateure sein. Deshalb entschied die FIFA am 28. Mai 1929 für die Organisation einer eigenen Weltmeisterschaft des Fußballs.

    • 1930 erste Fußball-Weltmeisterschaft in Montevideo (Uruguay). 13 Länder nehmen teil. Es wurden 4 Gruppen gebildet. Am Ende standen sich Uruguay und Argentinien im Finale gegenüber. Uruguay gewann 4:2 und wurde somit erster Weltmeister der Fußballgeschichte.
    • 1934 erste Weltmeisterschaft in Europa, Italien. Es nehmen 32 Mannschaften an der Qualifikation teil. Zur WM reisen 16 qualifizierte Mannschaften. Italien gewinnt im Finale gegen die Tschechoslowakei mit 3:2.
    • 1954 Gründung der Uefa (Union of European Football Association).
    • 1955 Erster Europapokal der Landesmeister (später Champions League). Die besten Mannschaften aus europäischen Ligen treffen aufeinander, Real Madrid gewinnt die ersten 5 Turniere.

    Image
    • 1960 Erste Fußball-Europameisterschaft (damals Europapokal der Nationen) in Frankreich, erster Europameister wird die Sowjetunion, ab 1966 offiziell “Europameisterschaft“.
    • 1991 Lothar Matthäus erster offizieller Fifa-Weltfußballer der Fußballgeschichte

    Image
    • 1992 Erste offizielle Champions League Saison, Olympique Marseille erster Sieger.