U9 – U13: Trainingswoche 2

    Unser Autor für den Jahrestrainingsplan: Luis Österlein (U14 Trainer Dynamo Dresden).

    Die erste Trainingswoche mit dem ballhaltenden Dribbling ist beendet und die 2. Woche startet mit demselben Trainingsschwerpunkt.

    In der 2. und 3. Einheit der Woche wird es dann nicht nur darum gehen, den Ball zu behaupten, sondern einen Gegenspieler zu überwinden.

    Dabei liegt der Fokus vor allem auf dem Fintieren in einem frontalen 1 gegen 1.

    Nicht vergessen!

    Du findest die jeweilige Trainingswoche auch GRATIS direkt in der e2c Training App für iOS und Android wie nachfolgendes Video exemplarisch zeigt.

    Einfach App/Update laden und kostenlos anmelden.

    Diese Trainingswoche teilen

    Trainingseinheit 1

    Nach einer Erwärmung, welche neben den Dribbelfertigkeiten auch die Orientierungsfähigkeit fördert, geht es mit der Übung Schnelligkeit mit Ball weiter.

    Übung 3 schult die Spieler den Ball eng zu führen und den 1. Kontakt zielgerichtet mitzunehmen.

    Beendet wird die Trainingseinheit mit einem Funinio, das je nach Spieleranzahl auch in Turnierform ausgetragen werden kann.


    Übung 1 – Felderdribbling mit verschiedenen Aufgaben

    Organisation

    Ein großes Viereck aufbauen, in dem sich an den Ecken 4 weitere kleinere Vierecke befinden.

    Dauer/Spieleranzahl
    • 20min
    • min: 12
    Durchführung

    Die Spieler jeweils auf die verschiedenen, kleineren Vierecke aufteilen. Die Spieler dribbeln dort frei oder nur mit rechts/links und führen auf optischem/akustischem Signal Zusatzaufgaben aus:

    • Hände klatschen: auf den Ball hocken
    • rechter Arm hoch: Ball zwischen Beinen pendeln
    • linker Arm hoch: mit Sohle führen
    • 2 Pfiffe -> Felderwechsel im Uhrzeigersinn
    • 3 Pfiffe: Felderwechsel gegen Uhrzeigersinn
    • 1 Pfiff: Felderwechsel diagonal
    Feldgröße

    20m x 20m

    Coaching Points

    • Immer wieder Blick vom Ball lösen
    • Enge Ballführung

    Autor

    Frank Bachmann

    Mehr zur Übung


    Übung 2 – Aufwärmspiel Insel-Dribbling

    Organisation

    Je nach Spieleranzahl ein quadratisches Feld abstecken (z.B. 6-9 Spieler: 20x20m).  Außerhalb des Spielfeldes sind kleine Bereiche (Reifen) angeordnet. Es sind immer 2 Reifen weniger als die Spieleranzahl.

    Dauer/Spieleranzahl
    • 15min
    • min: 3
    Durchführung
    • Die Spieler dribbeln frei oder nach Vorgabe im Spielfeld.
    • Auf Pfiff des Trainers, dribbeln die Spieler schnellstmöglich zu einem Reifen
    • Die zwei Spieler, die keinen Reifen erwischen, erhalten einen Minuspunkt.
    • Die Spieler mit den wenigsten Minuspunkten gewinnen das Spiel.

    Coaching Points

    • Beidfüßg trainieren lassen
    • verschiedene Signale einbauen

    Autor

    Tobias Leber

    Mehr zur Übung


    Übung 3 – Ballmitnahme und Dribbling

    Organisation
    • 2 Minitore aufbauen
    • 3 Hütchenparcours in jeweils einer anderen Farbe und Form davor aufbauen
    Dauer/Spieleranzahl
    • 20min
    • min: 1
    Durchführung
    • Anspiel vom Trainer
    • Ballmitnahme in Richtung angesagtem Parcour. Diesen durchdribbeln
    • Pass ins Minitor
    Variation

    Dribbling nur rechts, links, Außenseite etc.

    Coaching Points

    • Enge Ballführung
    • Ersten Kontakt direkt in Richtung des angesagten Parcours mitnehmen

    Autor:

    Jonas Flatten

    Mehr zur Übung


    Übung 4 – Funinio – Spielform 3 gegen 3

    Organisation
    • Spielaufbau siehe Grafik
    • zwei Teams spielen 3 gg. 3
    Dauer/Spieleranzahl
    • 35min (regelmäßige Pausen bzw. in Turnierform bei 3 oder mehr Teams)
    • min: 6
    Durchführung
    • Tore dürfen nur aus der Abschlusszone erzielt werden
    • ansonsten freies Spiel
    Varianten
    • Passregeln vorgeben (Kontakte, „jeder muss am Ball gewesen sein“, „nur nach vorne spielen“, etc.)
    • Spiel auf zwei Hälften mit jeweils einem Ball (Bälle bleiben in den Hälften/Spieler dürfen frei wechseln/Ergebnis zählt zusammen)

    Coaching Points

    • aktiv zum Dribbling auffordern
    • nicht kritisieren, falls Dribbling nicht klappt

    Autor:

    Matthias Schneider

    Mehr zur Übung

    Kennst du schon unsere App für iOS und Android?

    • Über 3.000 öffentliche Übungen.
    • Private und öffentliche Merklisten (inkl. dieser Trainingswoche).
    • Eigene Übungen und Trainingspläne erstellen und teilen.

    Mehr Details zur e2c Training App

    Trainingseinheit 2

    Die nächsten beiden Trainingseinheiten zielen darauf ab, die Dribbelfähigkeiten zu verbessern, welche für das offensive 1 gegen 1 benötigt werden. Dazu gehören folgende Lernziele:

    • Mit Ball einen explosiven Tempowechsel durchführen zu können, um nach einer Finte den Gegenspieler zu überwinden.
    • Ein breites Repertoire an Finten beherrschen, um nicht berechenbar im offensiven 1 gegen 1 zu sein.
    • Eine sichere Ballführung in hohem Tempo beherrschen, um dem Gegner keine 2. Möglichkeit auf einen weiteren Zweikampf zu bieten.
    • Beidfüßiges Dribbling, um den Handlungsspielraum im offensiven 1 gegen 1 zu vergrößern.
    Coaching Points

    • Beim Fintieren Körperschwerpunkt ausreichend verlagern
    • Finten rechtzeitig ansetzen
    • Nach dem Fintieren einen explosiven Tempowechsel durchführen
    • Beidbeiniges Fintieren und Dribbeln fordern


    Übung 1 – Dribbling mit Finten

    Organisation

    Drei Starthütchen im Abstand von jeweils 10-15 Meter aufbauen und in der Mitte des Dreiecks eine weitere Markierung aufbauen. An jeder Startposition mindestens 2 Spieler positionieren, maximal 4.

    Dauer/Spieleranzahl
    • 20min
    • min: 6
    Durchführung

    Die Spieler dribbeln auf die Stange zu, führen eine Finte durch und kappen nach links zur nächsten Gruppe ab. Alle drei Gruppen starten gleichzeitig.

    Variationen
    • linke Sohle führen, vor der Stange Wechsel auf die rechte Sohle
    • Dribbling auf die Stange, Übersteiger mit Richtungswechsel zur nächsten Gruppe.
    • Innenseite/Außenseite
    Hütchenabstände

    10-15 Meter

    Coaching Points

    auf saubere Durchführung der Finten achten: enge Ballführung, Temposteigerung, Richtungswechsel, Körper „mitnehmen“

    Autor

    David-Friedemann Henning

    Mehr zur Übung


    Übung 2 – Schnelligkeit, Wettkampf mit und ohne Ball

    Organisation
    • 4 verschieden färbige Hütchen
    • 1 Pylone (Startposition)
    Dauer/Spieleranzahl
    • 15min
    • min: 2
    Durchführung

    Die Spieler stehen in der Mitte bei der Pylone (Startposition). Es wird ein Wettkampf zwischen 2-3 Spieler durchgeführt. Der Trainer ruft 3 Farben (in weiterer Folge Zahlen, Spielername, Vereinsnamen, etc.). In dieser Reihenfolge müssen die Spieler die Hütchen ablaufen und anschließend über die Ziellinie zum Trainer sprinten. Der Gewinner bekommt einen Punkt.

    Feldgröße

    Hütchenabstände: 10 Meter

    Coaching Points

    • auf sauberes Umlaufen der Hütchen achten
    • Auffordern, den Blick nach oben zu richten

    Autor

    Marc Fischer

    Mehr zur Übung


    Übung 3 – Torschuss nach Dribbling mit 1 gegen 1

    Organisation
    • 2 Jugendtore
    • 2 Minitore
    • 8 Hütchen
    Dauer/Spieleranzahl
    • 25min
    • min: 4 + 2 Torhüter
    Durchführung

    Beide Teams starten gleichzeitig und dribbeln durch die Hütchen und schießen anschließend auf die Jugendtore ab. Im Anschluss wird direkt ein Ball ins Feld gespielt und die Spieler spielen im 1 gegen 1 auf die Minitore.

    Coaching Points

    • Auf schnellen Wechsel zwischen Torschuss und Spiel achten (Nicht Ball hinterherschauen)
    • Sowohl beim Angreifer als auch beim Verteidiger auf Körperstellung achten

    Autor:

    Julian Wagner

    Mehr zur Übung


    Übung 4 – 4 gegen 4 auf Dribbeltore

    Organisation
    • 4 Markierungshütchen (Feld)
    • 8 andersfarbige Hütchen (Tore)
    Dauer/Spieleranzahl
    • 30min (regelmäßige Pausen durchführen oder als Turnierform austragen, wenn es die Spieleranzahl zulässt)
    • min: 8
    Durchführung

    Freies Spiel auf Dribbeltore (2-3 m breit)

    Evtl. Passanzahl begrenzen, dass mehr Dribblings versucht werden.

    Für mehr Spieltempo, Bälle auf die Torhütchen legen, sodass das Team, das ein Gegentor bekommt, schnell kontern kann. (Stürmer muss seinen Ball in der Zeit wieder auf das Hütchen legen).

    Coaching Points

    • zum aktiven Dribbling auffordern

    Autor:

    Julian Wagner

    Mehr zur Übung

    • Placeholder

    • Placeholder

    • Placeholder

    • Placeholder

    • Placeholder

    Kennst du schon unsere E-Books?

    • Über 75 E-Books von Christian Titz.
    • Als PDF Datei direkt herunterladen.
    • Übungen direkt zum Training hinzufügen.
    • Alle Inhalte natürlich auch im easy2coach Web-Portal und in den easy2coach Apps abrufbar.

    Mehr Details im Shop

    Trainingseinheit 3

    Die letzte Trainingseinheit des Themenblocks Dribbling startet mit einem Koordinationsparcour. Danach werden ausgiebig verschiedenen „Abkapptechniken“ erlernt und durch mehrfache Durchführungen verinnerlicht.

    In Übung 3 wird unter Zeitdruck gedribbelt. Dabei lässt sich hervorragend beobachten, welche Spieler auch in Drucksituationen die Kontrolle über das Spielgerät behalten.

    Zum Abschluss der Trainingswoche wird eine Spielform durchgeführt, bei welcher Kommunikation und die Wahl einer sinnvollen Strategie gefragt ist.


    Übung 1 – Dribbling und Koordinationsparcours

    Organisation

    Die Spieler in Paare aufteilen. Einen Koordinationsparcour um ein abgestecktes Viereck aufbauen.

    Dauer/Spieleranzahl
    • 20min
    • min: 8
    Durchführung

    Ein Spieler dribbelt im Feld, der Partner durchläuft dreimal den Parcours. Anschließend läuft der Spieler ins Feld und wechselt mit seinem Partner.

    Hinweis

    Mögliche Aufgaben für den Parcours:

    • Stangen mit vorgegebenen Kontakten überlaufen
    • geraden Slalom durchlaufen
    • versetzten Slalom durchlaufen
    • Hütchendreieck durchlaufen und jedes Hütchen mit der Hand berühren

     Mögliche Aufgaben für das Dribbling im Feld:

    • nur mit linkem/rechtem Fuß
    • nur mit der Sohle
    • zurückziehen
    • Finten
    Feldgröße

    15 x 15 Meter

    Coaching Points

    • auf Sauberkeit bei der Durchführung achten (außerhalb)
    • auch Wechsel der Spieler nach Signal möglich

    Autor

    Simon Görbing

    Mehr zur Übung


    Übung 2 – Dribbling mit Richtungswechsel

    Organisation

    7 Hütchen (in 2 Farben)

    Dauer/Spieleranzahl
    • 20min
    • min: 3
    Durchführung

    Die Spieler dribbeln die Hütchen (Gegenspieler) an und führen eine Abkapptechnik durch. Beispiele:

    • Innenseite
    • Außenseite
    • Sohlenzieher
    • Hinter dem Standbein wegziehen
    • Zidanerolle
    • Hackenchop

     Nach dem letzten Hütchen werden die beiden gelben Hütchen angedribbelt und eine Turnbewegung ausgeführt. Beispiele:

    • Sohlenziehen
    • Abkappen
    • Hinter dem Standbein wegziehen
    • Deco-Turn
    • Schuss-/ Passfinte mit Richtungswechsel

    Danach wird der Ball wieder nach unten zum Mitspieler gepasst, der die Übung fortsetzt.

    Coaching Points

    • Finten rechtzeitig ansetzen
    • Nach Finte einen Tempowechsel durchführen
    • Beim Fintieren deutlich mit dem Oberkörper arbeiten

    Autor

    Julian Wagner

    Mehr zur Übung


    Übung 3 – Dribbling unter Wettkampfdruck

    Organisation
    • Zwei Tore neben das Großfeldtor stellen
    • Je Tor ein Torhüter
    • 10 Hütchen pro Seite
    Dauer/Spieleranzahl
    • 15min
    • min: 6 + 2 Torhüter
    Durchführung

    Auf Kommando des Trainers starten zwei Spieler gleichzeitig gegeneinander. Sie dribbeln durch den Slalom und schießen den Ball hinter einer Markierungslinie in das Tor. Wer hat den Ball zuerst ins Tor geschossen? Wer hat die meisten Tore geschossen? Je ein Spieler einer Mannschaft steht am Tor und holt den Ball des Vorgängers und dribbelt mit Tempo durch die Rückwegstation zum Start. Die „Torschützen“ wechseln zum Tor.

    em schwachen Fuß dribbeln

    Hütchenabstände
    • 2-5m versetzt zum Tor
    • Rückweg 2m in Reihe

    Coaching Points

    • Enge Ballführung, Beidfüßigkeit, Richtungsänderungen mit Innen- und Außenseite
    • auf Sauberkeit beim Dribbling achten

    Autor:

    Tim Pfeifer

    Mehr zur Übung


    Übung 4 – Drei Teams ein Ergebnis

    Organisation
    • 4 Minitore, 10 Leibchen, 12 Hütchen.
    • 3 Spielfelder mit je zwei Toren markieren.
    • Insgesamt 2 Mannschaften A und B bilden, die sich selbständig in 3 kleinere Teams aufteilen z.B. 5 gegen 5, 3 gegen 3 und 1 gegen 1.
    • Spielzeit 3-5 Minuten.
    Dauer/Spieleranzahl
    • 35min
    • min: 14 + 2 Torhüter
    Durchführung
    • Spiele A1:B1, A2:B2 und A3:B3.
    • Die Ergebnisse der drei Spiele werden für das Gesamtergebnis zusammengezählt.
    • Nach jedem Durchgang können die Teams die Spieler innerhalb der Mannschaften neu einteilen.
     Feldgröße
    • 40×55 großes Feld.
    • 16×30 mittleres Feld.
    • 10×13 kleines Feld

    Coaching Points

    • Förderung der Kommunikation untereinander
    • eine sinnvolle Mannschaftsaufteilung erreichen

    Autor:

    Wilfried Guler

    Mehr zur Übung

    Kennst du schon unsere Videos?

    • Über 1.000 Videos für dein Training.
    • Per Download auf dem PC.
    • Videos direkt zum Training hinzufügen.
    • Alle Inhalte natürlich auch im easy2coach Web-Portal und in den easy2coach Apps abrufbar.

    Mehr Details im Shop

    • Placeholder

    • Placeholder

    • Placeholder

    • Placeholder

    • Placeholder