U9 – U13: Trainingswoche 25

    Unser Autor für den Jahrestrainingsplan: Luis Österlein (U14 Trainer Dynamo Dresden).

    Das Jahr neigt sich so langsam dem Ende und die meisten Teams im Kleinfeldberiech habe ihre Hinrunde bereits beendet.

    Besonders in den jüngeren Jahrgängen stehen dann viele Hallenturniere rund um den Jahreswechsel an. Dabei kannst du den Spielern, bis auf die Vorgabe ein paar wesentlicher Grundprinzipien, viel Freiraum lassen.

    In der Halle kann, sofern es die Regularien des Turniers zulassen, mit dem Torhüter eine Überzahl in Ballbesitz ausgespielt werden. Aber auch das Lösen von 1 gegen 1 Situationen stellt in der Halle eine Überzahlsituation her bzw. ermöglicht bereits eine Torchance.

    Die Trainingswoche kann je nach Witterungsbedingungen sowohl in der Halle als auch im Freien durchgeführt werden. Der Schwerpunkt wird dabei auf dem frontalen, offensiven 1 gegen 1 im Zentrum liegen. Neben dem Lösen des 1 gegen 1 wird es auch um das schnelle Umsetzen einer Anschlussaktion gehen. Dies kann beispielsweise ein zügiger Torabschluss, ein Abspiel oder das Binden eines weiteren Gegenspielers sein.

    Nicht vergessen!

    Du findest die jeweilige Trainingswoche auch GRATIS direkt in der e2c Training App für iOS und Android wie nachfolgendes Video exemplarisch zeigt.

    Einfach App/Update laden und kostenlos anmelden.

    Jetzt e2c Training App laden

    Diese Trainingswoche teilen

    Trainingseinheit 1

    Um ein offensives 1 gegen 1 für sich zu entscheiden, bedarf es an technischen und physischen Fähigkeiten. Ein guter Antritt ist entscheidend, um mit einem explosiven Tempowechsel am Gegenspieler vorbei zu gehen. Verfügt ein Spieler über eine hohe Endgeschwindigkeit und hat viel Raum, kann er den Gegenspieler evtl. sogar mit Ball überlaufen, ohne dass der Verteidiger eine Chance hat in den Zweikampf zu kommen.

    Neben der Athletik ist im offensiven 1 gegen 1 auch eine gute Dribbeltechnik nötig, um auch im hohen Tempo die Kontrolle über den Ball zu haben und sicher fintieren zu können.

    Bringt ein Spieler die notwendige Schnelligkeit mit und hat gut ausgebildete Dribbelfähigkeiten, muss dieser nur noch ein paar individualtaktische Anweisungen umsetzen, um regelmäßig Gegenspieler zu überwinden. Dabei wird unterschieden, ob der Verteidiger eine kurze oder große Distanz zum Angreifer hat.

    Coaching Points

    Frontales, offensives 1 gegen 1 im Zentrum (kurze Distanz):
    • Enge Ballführung
    • Verteidiger aus der Spielfeldmitte „ziehen“
    • Mit einer Finte und einem Tempowechsel am Gegenspieler vorbei dribbeln
    • Beim Fintieren Körperschwerpunkt ausreichend verlagern
    • Nach einem gewonnenen 1 gegen 1 den Laufweg des Verteidigers kreuzen
    Frontales, offensives 1 gegen 1 im Zentrum (weite Distanz):
    • Tempo aufnehmen
    • Verteidiger diagonal andribbeln
    • Kein Tempo durch Fintieren zum Selbstzweck verlieren
    • Mit Tempowechsel am Gegenspieler vorbei gehen
    • Nach einem gewonnenen 1 gegen 1 dem Verteidiger keine Chance auf einen 2. Zweikampf geben


    Übung 1 – Tempodribbling mit Hütchen

    Organisation
    • 4 Markierungshütchen
    • 9-12 Hütchen im Feld
    • 8 Spieler pro Feld mit Ball am Fuß
    Dauer/Spieleranzahl
    • 20min
    • min: 6
    Durchführung

    Jeder Spieler hat einen Ball am Fuß und dribbelt im Feld. Dabei sollen die Spieler immer wieder Finten durchführen, um anschließend an den Hütchen vorbei zu dribbeln. Nach Zuruf des Trainers müssen die Spieler im Sprint ein Hütchen der vorgegebenen Farbe vollständig umdribbeln.

    Feldgröße

    20 x 20 Meter

    Coaching Points

    • Bei Ausfallschritten, Scheren und Übersteigern den Körperschwerpunkt ausreichend verlagern
    • Auf Authentizität von Pass- und Schussfinten achten
    • Mit klarem Richtungs- und explosiven Tempowechsel an den Hütchen vorbei gehen

    Autor

    Thomas Bambuch

    Mehr zur Übung


    Übung 2 – 1 gegen 1 aus Passspiel in kurzer Distanz

    Organisation

    Ein 25x25m großes Spielfeld mit zwei Toren mit Torhütern errichten.

    Dauer/Spieleranzahl
    • 15min
    • min: 4 + 2 Torhüter
    Durchführung

    Je ein Spieler von Team Blau und Rot passen sich den Ball aus etwa 8 Metern Entfernung zu. Nach maximal 10 Zuspielen nimmt Rot den Ball zum 1 gegen 1 mit. Blau passt seine Position an, versucht den Ball zu erobern, um auf das Tor von Rot zu kontern.

    Variation

    Der Trainer bestimmt den Angreifer per Zuruf

    Coaching Points

    • Mit Finte und Tempowechsel am Gegenspieler vorbei gehen
    • Angriffe zügig zu Ende bringen
    • Halte die Durchgänge kurz

    Autor

    Simon Görbing

    Mehr zur Übung


    Übung 3 – 1 gegen 1 nach Zuspiel

    Organisation
    • 2 Tore
    • ausreichend Bälle
    Dauer/Spieleranzahl
    • 20min
    • min: 4 + 2 Torhüter
    Durchführung

    Die Übung startet mit einem Zuspiel zum Angreifer. Der Passgeber startet dem Ball sofort nach. Der Angreifer soll zielstrebig den Abschluss suchen. Erobert der Passgeber den Ball, kann dieser auf das gegenüberliegende Tor kontern.

    Coaching Points

    • Ball direkt in die Bewegung mitnehmen und Tempo aufnehmen
    • Mit Finte und Tempowechsel am Gegenspieler vorbei gehen
    • Beim Fintieren das Tempo hochhalten

    Autor:

    Julian Wagner

    Mehr zur Übung


    Übung 4 – Vom 1 gegen 1 bis 4 gegen 4

    Organisation
    • Feldgröße 30m x 20m
    • 8 Pylone/Hütchen
    Dauer/Spieleranzahl
    • 35min
    • min: 8
    Durchführung

    Jedes Spiel beginnt mit einem 1 gegen 1: Aufgabe ist es, durch ein Tor des Gegners zu dribbeln. Nach einem Treffer, einem Tor- oder Seitenaus rückt pro Team ein weiterer Spieler zum 2 gegen 2, 3 gegen 3 und zuletzt zu einem 4 gegen 4 ins Feld. Dazu dribbelt der neue Spieler des ballberechtigten Teams ein.

    Coaching Points

    • Mit Tempo ins Feld eindribbeln
    • Gegenspieler „wegziehen“, um Mitspieler Raum zum Lösen von 1 gegen 1 Situationen zu geben
    • Mutig ins Dribbling gehen
    • Mit Finte und Tempowechsel am Gegenspieler vorbei gehen

    Autor

    Simon Görbing

    Mehr zur Übung

    Kennst du schon unsere App für iOS und Android?

    • Über 3.000 öffentliche Übungen.
    • Private und öffentliche Merklisten (inkl. dieser Trainingswoche).
    • Eigene Übungen und Trainingspläne erstellen und teilen.

    Mehr Details zur e2c Training App

    Trainingseinheit 2

    Sich in einem 1 gegen 1 durchzusetzen ist die unkomplizierteste Möglichkeit eine Überzahl herzustellen. Das Überwinden eines Gegenspielers bringt die gegnerische Verteidigung in Bewegung, da ein weiterer Spieler des verteidigenden Teams seinen Gegenspieler verlassen muss, um den ballführenden Spieler zu stellen. Dies wird besonders in der Halle und im Kleinfeldbereich, aufgrund der starken Mannorientierung und geringen Mannschaftsgrößen, deutlich.

    Doch um ein offensives 1 gegen 1 zu gewinnen, sind nicht nur die Fähigkeiten des ballführenden Spielers, sondern auch das Verhalten seiner Mitspieler von Bedeutung. Diese können ihren Mitspieler im 1 gegen 1 folgendermaßen unterstützen:

    Coaching Points

    Offensives 1 gegen 1:
    • Tempo aufnehmen
    • Mit Finte und Tempowechsel am Gegenspieler vorbei gehen
    • Gegenspieler aus Zentrum ziehen
    • Beim Fintieren Körperschwerpunkt ausreichend verlagern
    • Gegenspieler keine Chance auf einen 2. Zweikampf lassen


    Übung 1 – Rondo 6 gegen 2

    Organisation

    6 Spieler im Kreis spielen gegen 2 Spieler in der Mitte.

    Dauer/Spieleranzahl
    • 15min
    • min: 8
    Durchführung

    Erobert einer der Verteidiger den Ball, wechselt der Spieler, welcher den Ball verloren hat in die Spielfeldmitte. Einer der beiden Verteidiger agiert nun mit dem ballbesitzenden Team. Es darf nur direkt gespielt werden.

    Feldgröße

    10x10m

    Autor

    Simon Görbing

    Mehr zur Übung


    Übung 2 – Aufwärmen mit Dribbling

    Organisation
    • 10 Hütchen
    Dauer
    • 20min
    Durchführung

    Übung 1: An den gelben Starthütchen postieren. Die roten Hütchen dienen als Gasse. Durch Gasse dribbeln

    Übung 2: Die roten Hütchen andribbeln

    Hinweis
    • beidfüßig trainieren
    Variationen

    Übung 1:

    • rechte Außenseite, rechte Innenseite, rechte Außenseite, rechte Innenseite, usw.
    • mit der Sohle mitnehmen
    • Ball zwischen den Füßen pendeln (Blick vom Ball weg)

    Übung 2:

    • Finten vor den Hütchen einbauen (beim Fintieren auf angemessenes Tempo achten)

    Autor

    Marvin Kirch

    Mehr zur Übung


    Übung 3 – 1 gegen 1 Turnierform

    Organisation
    • Aufbau siehe Grafik
    • Jedem Feld 2 Spieler zuweisen
    • Felder mit ca. 6×10 m
    Dauer/Spieleranzahl
    • 25min
    • min: 8
    Durchführung
    • Innerhalb der markierten Felder wird im 1 gegen 1 gespielt
    • Jede Runde dauert ca. 2-3 min
    • Sieger aus dem 1 gegen 1 jeder Runde steigt eine Liga auf, Verlierer eine ab

    Autor:

    Matthias Schneider

    Mehr zur Übung


    Übung 4 – Funinio 3 gegen 3

    Organisation
    • Spielaufbau siehe Grafik
    • zwei Teams mit je 3 Spielern einteilen
    Dauer/Spieleranzahl
    • 90min
    • min: 6
    Durchführung
    • Tore dürfen nur innerhalb der Abschlusszone erzielt werden
    • Ansonsten wird im freien Spiel im 3 gegen 3 gespielt
    Variationen
    • Passregeln vorgeben („jeder muss am Ball gewesen sein“, „nur nach vorne spielen“ etc.)
    • Kontakte beschränken

    Autor:

    Matthias Schneider

    Mehr zur Übung

    • Placeholder

    • Placeholder

    • Placeholder

    • Placeholder

    • Placeholder

    Kennst du schon unsere E-Books?

    • Über 75 E-Books von Christian Titz.
    • Als PDF Datei direkt herunterladen.
    • Übungen direkt zum Training hinzufügen.
    • Alle Inhalte natürlich auch im easy2coach Web-Portal und in den easy2coach Apps abrufbar.

    Mehr Details im Shop