U9 – U13: Trainingswoche 1

    Unser Autor für den Jahrestrainingsplan: Luis Österlein (U14 Trainer Dynamo Dresden).

    Die letzte Trainingseinheit der Spielzeit steht an. Dies ist eine gute Möglichkeit mit den Spieler die Saison nochmal Revue passieren zu lassen und die Fortschritte und Erfolge anzuerkennen. Zeitgleich kann auch noch auf die Herausforderungen der kommenden Saison eingegangen werden – Welche Veränderungen wird es zur neuen Spielzeit geben? – Trainingsziel, Ansprüche, Verantwortungen, Veränderungen der Feldgröße, Veränderungen im Trainerteam,…

    Aber im wichtigsten ist es natürlich, sich bei den Spielern und auch Eltern für den Einsatz für die abgeschlossene Saison zu bedanken. Dies kann natürlich auch im Rahmen einer Abschlussfeier gemacht werden.

    Nichtsdestotrotz wollen die Kinder auch noch in der letzten Trainingswoche gegen das runde Leder treten. Da die Spieler die ganze Saison über viel gelernt haben, bietet es sich an in der letzten Trainingswoche etwas mehr Freiraum zu geben und den Spaß in den Vordergrund zu stellen.

    Die letzten 2 Einheiten werden gefüllt sein mit kleinen Wettbewerben, Torschussübungen und sehr freudbetonten Übungen.

    Nicht vergessen!

    Du findest die jeweilige Trainingswoche auch direkt in der e2c Training App für iOS und Android wie nachfolgendes Video exemplarisch zeigt.

    Einfach App/Update laden und kostenlos anmelden.

    Jetzt e2c Training App laden

    Diese Trainingswoche teilen

    Trainingseinheit 1

    Alle 4 Übungen der heutigen Trainingseinheit können als Wettbewerb zwischen 2 Teams durchgeführt werden. Diese Wettkämpfe der beiden Mannschaften kann auch über die komplette Trainingseinheit ausgetragen werden, um ein Tagessieger zu ermitteln.

    Die Spieler messen sich im Direktpassspiel, im Kopfballspiel und beim Torabschluss von Flanken, sowie nach Pässen

    Bei dem Pass-Wettbewerb sollte auf die Schusshaltung geachtet werden, damit der Ball flach an die Bank gespielt werden. Trifft der Spieler den Ball nicht mittig und kommt bei dem Pass in Rücklage, fängt der Ball an zu springen. Außerdem sollte das Fußgelenk festgestellt werden, um den Ball druckvoll und präzise zu spielen

    Um den Kopfball-Wettkampf zu gewinnen muss der Ball druckvoll und präzise geköpft werden. Für die Stoßkraft sollte der Ball aus der Bewegung geköpft werden. Außerdem sollte Bogenspannung vor dem Durchführen des Kopfballes aufgebaut werden. Trifft der Spieler denn Ball dann noch mit der großen Fläche der Stirn und zielt dabei in die Ecken, sollte dem Treffer nichts im Weg stehen.

    Bei der Flankenübung können beim Kopfball die gleichen Tipps beachtet werden. Zusätzlich sollte noch darauf geachtet werden, dass die Spieler nicht zu früh und diagonal in Richtung Tor und Flankengeber einlaufen. Dadurch haben die Spieler einen günstigeren Winkel zum Ball und unterlaufen die Hereingabe nicht.

    Für den letzte Wettbewerb werden präzise Flugbälle und Direktabschlüsse benötigt. Ist der Schütze dabei nah genug vor dem Tor, braucht es keine enorme Schusskraft. Es genügt den Ball platziert mit der Innenseite in die Ecke zu spielen.

    Coaching Points

    • Spielern freien Raum lassen
    • Spaß steht im Vordergrund


    Übung 1 – Pass Wettkampf

    Organisation
    • 2 Langbänke
    • 6 Hütchen
    • 2 Bälle
    • Ersatzbälle
    Dauer/Spieleranzahl
    • 20min
    • min: 8
    Durchführung

    Zwei gleich große Mannschaften bilden und die Spieler durchnummerieren. Bei beiden Mannschaften beginnt der Spieler 1 das Spiel, indem er den Ball aus ca. 3 m gegen die Bank schießt und danach um das äußere Hütchen hinter der Bank läuft und sich hinter seiner Gruppe wieder anstellt.

    Nun schießt Spieler 2 den noch rollenden Ball gegen die Bank und umläuft das äußere hintere Hütchen. Danach das gleiche mit Spieler 3, 4 usw. Das geht so lange, bis eine Mannschaft einen Fehlschuss macht. Die Mannschaft die mehr Pässe gegen die Bank spielen kann bekommt einen Punkt.

    Wer zuerst 10 Punkte hat gewinnt das Spiel. Zum Eingewöhnen ein paar Probedurchgänge spielen. Gegebenenfalls mit 2 Kontakten spielen. Der Ball darf aber nicht ruhen.

    Coaching Points

    • Fußgelenk feststellen
    • Oberkörper über den Ball beugen
    • Ball mittig treffen
    • Standbein setzt neben dem Ball auf

    Autor

    Ralf Helm

    Mehr zur Übung


    Übung 2 – Wettbewerb Kopfball

    Organisation

    2 Mannschaften + 1 Torwart

    Dauer/Spieleranzahl
    • 20min
    • min: 8 + 1 Torhüter
    Durchführung

    Die Mannschaftskollegen stehen im Abstand von ca. 9 m diagonal gegenüber. Nach Zuwurf von der Linie köpft der Spieler den Ball, mit dem Ziel ein Treffer zu erzielen. Nach dem Abschluss ist das andere Team an der Reihe.

    Feldgröße

    Strafraum

    Coaching Points

    • Bogenspannung aufbauen
    • Ball mit der großen Fläche der Stirn treffen
    • Aus der Bewegung köpfen

    Autor

    Oliver Grimm

    Mehr zur Übung


    Übung 3 – Flankenwettbewerb

    Organisation
    • Zwei Tore etwa 20-30 Meter (je nach gewünschter Intensität) gegenüberstellen.
    • Jeweils zwei Flankengeber auf die äußeren Hütchen zuteilen.
    Dauer/Spieleranzahl
    • 25min
    • min: 12 +2 Torhüter
    Durchführung

    Jeweils ein Spielerpaar einer Mannschaft startet und bekommt eine Flanke zuerst von der einen Seite und schließt auf das eine Tor ab. Anschließend bekommen die beiden eine Flanke von der anderen Seite, welche auf das andere Tor abgeschlossen werden muss. Im Anschluss führt das 2. Team die Übung identisch aus.  Welches Team erziel mehr Tore?

    Variation

    Kopfballtore zählen doppelt

    Coaching Points

    • Diagonal in Richtung Flankengeber und Tor einlaufen
    • Nicht zu früh einlaufen
    • Beide Pfosten anlaufen
    • Hereingaben werden immer aus der Bewegung gespielt! (einmal andribbeln)

    Autor:

    Alex Schwarzenberger

    Mehr zur Übung


    Übung 4 – Shootout Wettbewerb

    Organisation
    • 2 Tore mit Torhütern stehen 30 voreinander
    • 2 Team bilden
    • Die Spieler gemäß Abbildung verteilen
     Dauer/Spieleranzahl
    • 25min
    • min: 8 + 2 Torhüter
    Durchführung
    • Der erste Spieler spielt einen Flugball zum Mitspieler
    • Der Spieler legt direkt ab und der Ball wird dann auch direkt abgeschlossen
    • Die Spieler tauschen ihre Positionen
    • Anschließend führt das 2. Team die Übung identisch aus

    Coaching Points

    • Flugbälle werden immer aus der Bewegung gespielt (einmal andribbeln)
    • Aus kurzer Distanz platziert mit der Innenseite abschließen
    • Flugball nicht aufkommen lasssen (Ball entgegen gehen)
    • Flugbälle mit Unterschnitt undn ohne Effet spielen
    Variation:
    • Flugbälle erst annehmen und dann weiterspielen
    • Flugbälle von der anderen Seite spielen

    Autor

    Julius Sahr

    Mehr zur Übung

    Kennst du schon unsere App für iOS und Android?

    • Über 3.000 öffentliche Übungen.
    • Private und öffentliche Merklisten (inkl. dieser Trainingswoche).
    • Eigene Übungen und Trainingspläne erstellen und teilen.

    Mehr Details zur e2c Training App

    Trainingseinheit 2

    Auch die letzte Trainingseinheit werden die Übungen in Wettkampfformen durchgeführt und sollen eher freudbetont sein. Somit können die Spieler mit einer schönen Erinnerung in die Sommerpause gehen.

    Diese Pause können die Spieler nutzen, um etwas Abstand vom Fußball zu gewinnen, und um dadurch wieder motiviert in die neue Saison zu starten. Natürlich können und sollen die Spieler natürlich gerne Fußball in der freien Zeit spielen, wenn Ihnen danach ist.

    Jedoch kann die Pause auch genutzt werden, um andere Sportarten auszuprobieren. Dies hat tatsächlich auch einen positiven Effekt auf die Entwicklung als Fußballspieler. Durch das Ausüben von Sportarten, welche nicht unbedingt dem Fußball ähnlich sind, erlangen die Spieler eine sehr umfangreiche Bewegungserfahrung. Dies hilft den Spieler auch neue Lösungsansätze und Möglichkeiten im Fußball zu entdecken.

    Diesen Vorteil von der breiten Bewegungserfahrungen zeigen auch Studien. Dabei wurden 2 Arten von jugendlichen Sportlern verglichen. Die einen spezialisierten sich früh auf eine Sportart und die anderen übten mehrere Sportarten aus. Der Zeitaufwand der Sportler war der gleiche. Es stellte sich heraus, dass die Sportler, welche mehrere Sportarten ausübten, schneller, stärker und beweglicher sind und außerdem über die besseren koordinativen Fähigkeiten verfügen.

    Coaching Points

    • Spielern freien Raum lassen
    • Spaß steht im Vordergrund


    Übung 1 – Warm Pp One Touch Wettbewerb

    Organisation
    • Hütchendreiecke aufbauen.
    • Gruppen bilden (nicht mehr als 6 pro Gruppe, sonst leidet die Intensität).
    • Einen Anspieler pro Gruppe bestimmen (diesen nach jeder Runde auswechseln).
    Dauer/Spieleranzahl
    • 20min
    • min: 8
    Durchführung

    Der Anspieler hat einen Ball in der Hand. Die restlichen Spieler der Gruppe bilden eine Reihe. Der 1. Spieler in der Reihe kommt dem Anspieler entgegen und erhält einen geworfenen Ball. Dieser wird direkt zurück gespielt. Anschließend stellt sich der Spieler hinten in der Reihe an und der nächste Spieler ist an der Reihe. Als Wettbewerb durführen: Welche Gruppe hat schneller 15 saubere Zuspiele erreicht?

    Coaching Points

    Coaching:
    • Tempo hochhalten
    • saubere Pässe (nur saubere Pässe zählen)
    • entgegenlaufen

    Autor

    Mario Truniger

    Mehr zur Übung


    Übung 2 – Staffellauf mit Zielschiessen

    Organisation
    • 2 kleine Tore, Stangen, Hüttchen
    • Aufbau gemäß der Grafik
    • 2 Mannschaften einteilen
    Dauer/Spieleranzahl
    • 20min
    • min: 10
    Durchführung

    Der erste Spieler dribbelt durch die Stangen und spielt einen Pass zu B. Dieser spielt den Ball zu C, welcher den Ball wieder in den Lauf von B spielt. Spieler B schließt vor den beiden roten Hütchen auf das Mini-Tor ab.

    Coaching Points

    Übung als Teamwettbewerb durchführen. Die Teams sarten immer zeitgleich. Das Team, welches zuerst trifft, erhält einen Punkt. Das Team, welches zuerst 10 Punkte hat, gewinnt.
    Variationsmöglichkeit:
    • Spieler A passt zu C. C lässt den Ball auf A klatschen. A spielt inn den Lauf von B. Dieser schließt direkt ab.
    • Spieler A passt zu B. Spieler B dribbelt steil an und wird von C hinterlaufen. Spieler B passt zu C. Dieser schließt ab.

    Autor

    Manuel Hammerle

    Mehr zur Übung


    Übung 3 – Torschussduell

    Organisation
    • Ein Parcours gemäß Abbildung aufbauen
    • 2 Teams bilden
    Dauer/Spieleranzahl
    • 25min
    • min: 6
    Durchführung
    • Team A absolviert die Koordinationsaufgabe ohne Ball
    • Team B absolviert die Dribbelaufgabe mit Ball
    • Team A geht ins Tor
    • Team B schießt aufs Tor

    Autor:

    Bastian Reiners

    Mehr zur Übung


    Übung 4 – Torschuss Wettkampf

    Organisation
    • Torschuss Wettkampf
    • Übung gemäß der Abbildung aufbauen
    • 2 Teams einteilen
    Durchführung

    Beide Teams starten gleichzeitig:

    1. Dribbelparcours: Slalomdribbling durch die Pylonen
    2. Den Ball an der Hütchenreihe vorbeilegen und nachstarten
    3. Auf das Tor abschließen

    Das Team mit den meisten Toren gewinnt

    Autor:

    Dirk Horling

    Mehr zur Übung

    • Placeholder

    • Placeholder

    • Placeholder

    • Placeholder

    • Placeholder

    Kennst du schon unsere E-Books?

    • Über 75 E-Books von Christian Titz.
    • Als PDF Datei direkt herunterladen.
    • Übungen direkt zum Training hinzufügen.
    • Alle Inhalte natürlich auch im easy2coach Web-Portal und in den easy2coach Apps abrufbar.

    Mehr Details im Shop