Pass in den Rücken der Abwehr

  • Organisation

    Es stehen die Außenspieler hintereinander an der Außenposition. Die Mittelfeldspieler stehen im Mittelkreis und die übrigen Verteidiger und Stürmer stehen seitlich des Tores.
  • Durchführung

    Die beiden Verteidiger und der Stürmer stehen mittig des Tores an der Strafraumkante. Der Stürmer löst sich und wird vom AMF angespielt, läßt den Ball in die Zentrale zum MF prallen und läuft den gezeichneten Boden um bei der kommenden Flanke im Zentrum zu sein. Währenddessen sprintet der AMF los um in den Rücken der Abwehr zu kommen. Der MF geht dem Pass des Stürmers entgegen, spielt in direkt bis kurz vor die Torauslinie und startet in den Rückraum des Zentrums um ggfls. einen Abpraller oder den langen Ball zu bekommen. Der AMF erläuft den Ball kurz vor der Auslinie und flankt oder passt ins Zentrum, wo die beiden Abwehrspieler am Anfang Teilaktiv den Stürmer zustellen, welcher versucht zum Abschluss zu kommen. Danach die Leute durchwechseln. Nach ein Paar Durchgängen die Seite wechseln.
  • Hinweis

    Es ist wichtig, dass die Pässe genau kommen und die Laufwege stimmen. Auch der Antritt des Stürmers sollte richtig durchgeführt werden. Es ist möglich das ganze zu variieren, indem man die Verteidiger aktiv verteidgen oder je nach Spielsystem einen zweiten Stürmer im Strafraum agieren lässt.
  • Feldgröße

    halbes Spielfeld

Trainingsaufbau:

Hauptteil/Schwerpunkt


Dauer:

20 min

Autor: Steffen Langendörfer


Ähnliche Übungen - Trainingsteil:

Hauptteil/Schwerpunkt

Nummernzweikampf
Koordinationsparcour nach Niemann
3 Farbenspiel SVW

Ähnliche Übungen - Dauer:

20 min

Tech/Takt Warm-Up Parcours
Pressing_4-1-4-1
2-2, 3-3, 2-2

Ähnliche Übungen - Ersteller:

Steffen Langendörfer

Sprint mit Passübung


Laden...