Rundlauf ohne Ball

  • Organisation

    • 1 Koordinationsleiter
    • 6 Koordinationsringe
    • 3 Hürden
    • 6 Minihürden
    • 11Hütchen

  • Durchführung

    Der Spieler startet vor der Koordinationsleiter in den Parcours. 

    1) Die Koordinationsleiter wird nach Vorgabe (1, 2, 3 Kontakte , Seitlich etc.) durchlaufen. Anschließend kurzer Sprint bis zum Hütchen.
    2) lockerer Trab zum nächsten Hütchen
    3) Die Ringe werden je nach Vorgabe durchlaufen (jeder rechte Ring nur mit dem rechten Fuß etc.). Anschließend kurzer Sprint bis zum Hütchen.
    4) lockerer Trab zum nächsten Hütchen
    5) Sprung über die Hürden. (Die Spieler sollen standfest aufkommen und kurz verweilen, bevor sie über die nächsten Springen). Anschließend kurzer Sprint zum nächsten Hütchen.
    6) lockerer Trab zum nächsten Hütchen.
    7) Minihürden schnellstens durchlaufen (1 Kontakt , Einbeinsprünge, Beidbeinig). Anschließen noch einmal kurzer Sprint zum Hütchen.
    8) lockerer Trab zum Erholen bis zum Starthütchen. 

    Die Übung je nach Leistungsstand 2-3 Runden durchführen lassen, danach aktive Erholungspause über 3 Minuten. (Bsp. Jonglieren, Beine ausschütteln). Das ganze 3-4x durchführen lassen.

  • Hinweis

    Coaching Points

    • Auf den Leistungsstand der Spieler achten
    • Die Koordinativen Aufgaben sauber ausführen

Trainingsaufbau

Hauptteil

Dauer

20 min

Altersstufe

U14 - U23+

Koordination

Koordinationsparcour, Koordinationstraining

Kondition

Bewegungsschnelligkeit ohne Ball, Fussballspezifische Ausdauer, Grundlagenausdauer I (GAT I, Kondition (Beliebig), Schnelligkeit, Schnelligkeitsausdauer

Trainingsorganisation

Spieleranzahl

1 Spieler

Trainingsform

Einzeltraining

Spielstärke

Beliebig

Autor: Tactics easy2coach



Laden...