Torschuss auf zwei Tore mit fußballspezifischen Handlungskombinationen

  • Organisation

    Es werden mit Hürden und Ringen zwei sich gegenüberliegende Parcours aufgebaut. In der Mitte werden, gemäß der Grafik, jeweils zwei Tore aufgebaut. In jedes Tor geht ein Torhüter. Die Bälle sind neben den Toren und beim Werfer verteilt. Die Spieler werden auf die beiden Parcours and die Starthütchen verteilt und stellen sich hintereinander an. In der Mitte des Spielfeldes wird ein Hütchen mit einem Anspieler positioniert. Neben den Hürden wird ein Hütchen aufgebaut und daneben ein Werfer.

  • Durchführung

    Der Werfer wirft dem roten Spieler A zum Kopfball einen Ball zu. Anschließend spielt A einen Pass zum Praller und geht im Skipping oder Sidesteps durch den Hürdenparcours. Der Praller spielt den Ball zu A zurück und dieser schießt aufs Tor und stellt sich an der nächsten Übung bei der blauen Gruppe an. Sowie der Praller den Ball von A zurück gespielt hat, dreht er sich zu B um, welcher sofort zu ihm passt und entweder im Skifahrersprung, Einbeinsprung oder in der Über-Kreuz-Bewegung durch die Ringe geht, den Pass vom Praller direkt aufs Tor schießt und sich an der anderen Übung hinter der roten Gruppe anstellt.

  • Hinweis

    - Ziel ist, die Wahrnehmung, Antizipation, Reaktion zu schulen und schnelle, explosive Bewegungen und Antritte, gepaart mit spielgemäßen Techniken (Kopfball. Pass, Torschuss), zu fördern.
    - Beim Torschuss auf Passschärfe und -genauigkeit achten.
    - Handflächen sind offen, keine Fäuste machen.
    - Lockeres, leichtes Auftreten, kein Trampeln oder Stampfen sondern Leichtfüßigkeit.
    - Schnelle, kurze Bewegungen.
    - Kurze Bodenkontaktzeit.
    - Beim Sprint wird in Schrittstellung auf den Fußballen gestartet. Am Anfang ist der Oberkörper weit nach vorne gebeugt, der Körperschwerpunkt ist auf Hüfthöhe, der Blick geht nach unten. Nach dem kräftigen Abdrücken über die Fußballen wird der Oberkörper allmählich aufgerichtet, der Blick hebt sich und die Schrittfrequenz vergrößert sich. Die Arme werden alternierend zur Beinbewegung (geht das rechte Bein nach vorne, geht der linke Arm nach vorne und umgekehrt) aktiv mitbewegt. Nach den ersten 3-4 Schritten auf den Fußballen wird sich nun über den ganzen Fuß abgerollt (Ferse->Sohle->Fußballen), der Oberkörper ist aufrecht und ruhig, die Schrittfrequenz steigert sich bis zum Maximum. - 4 Ring(e), 4 Hütchen, 6 Hürde(n), 2 Großfeld-Tor(e)

  • Feldgröße

    35m x 25m

  • Hütchenabstände

    Neben den Toren: 5 Meter
    Vom Tor zur Mitte: 17,5 Meter
    Vom Tor zum Werfer-Hütchen: 10 Meter
    Die Ringe/Hürden sind zum Starthütchen 3-4 Meter entfernt.
    Die Hürden haben einen Abstand von 1 Meter.

Trainingsaufbau

Hauptteil

Dauer

20 min

Altersstufe

U09 - Herren / Damen

Technik

Ballkontrolle, Kopfstoß aus der Bewegung, Direktpassspiel

Koordination

Antizipationsschnelligkeit, Handlungsschnelligkeit

Kondition

Aktionsschnelligkeit mit Ball, Bewegungsschnelligkeit ohne Ball, Grundlagen Ausdauer GAT, Abdruckkraft, Schnellkraft, Sprungkraft, Schnelligkeit

Trainingsorganisation

# Spieler

12 Spieler - 22+ Spieler

# Torhüter

2 Torhüter - 3 Torhüter

Trainingsform

Einzeltraining, Gruppentraining, Mannschaftstraining

Übungsniveau

Mittel

Raumverhalten

Raumverhalten

Trainingsort

Feld, Halle

Autor: Christian Titz

Weitere Übungen

Hinterlaufen mit Torabschluss

Von Stirnseite zu Stirnseite als Spielform

  • Aufwärmen
  • Hauptteil
  • 15 min
  • Mehr

Ballkontrolle im 2 vs 1

Ähnliche Übungen - Trainingsteil: Hauptteil

Ähnliche Übungen - Dauer: 20 min

Ähnliche Übungen - Ersteller: Christian Titz



Laden...