Übung KW13: Ballübergabe bzw. Übernahme

  • Organisation

    Zwei Hütchen gegenüber aufbauen und die Spieler daran positionieren. An jedes Hütchen drei Bälle.
  • Durchführung

    Die Schwerpunkte dieser Übung sind die Ballführungstechniken gepaart mit der Ballübergabe und das in zunehmend höher werdendem Tempo. Zum Schluss soll immer ein kurzer Antritt folgen. Zuerst startet nur ein Spieler mit einem Ball und passt diesen dem gleichzeitig startenden gegenüberliegenden Spieler auf Höhe der Spielfeldmitte in den Lauf. Dieser versucht ihn mit einem Ballkontakt zu kontrollieren und an das andere Hütchen zu dribbeln. Im zweiten Schritt erfolgt in der Spielfeldmitte eine Ballübergabe. Dribbelt der ballführende Spieler den Ball mit rechts, muss der ballerwartende Spieler diesen auch mit rechts übernehmen. Somit entscheidet der Ballführer auf welcher Seite der Spieler ohne Ball startet. Die Ballübergabe findet statt, wenn die Spieler ca. 1 Meter voneinander entfernt sind. Es erfolgt also kein Pass. Durch die kurze Distanz wird der Raum geschlossen, das heißt, der Gegenspieler kann in dieser Konstellation nicht an den Ball kommen. Anschließend starten die ersten beiden Spieler mit jeweils einem Ball und passen zum entgegenkommenden Mitspieler. Der Pass erfolgt, wenn die Spieler ungefähr 2 - 3 Meter voneinander entfernt sind. Alternative: - Jeder Spieler dribbelt im Tempodribbling zum gegenüberliegenden Hütchen. - Die Spieler machen das gleiche Dribbling mit zwei Bällen. - Die Spieler verwenden drei Bälle.
  • Hinweis

    - Der Spieler ohne Ball startet, wenn der Dribbler in die Ausholbewegung geht (Starttiming). - Auf richtige Startpositionierung achten (führt der ballführende Spieler den Ball mit links, muss der entgegenkommende Spieler so loslaufen, dass er den Ball mit links aufnehmen kann). - Bei der Ballübergabe nicht zu früh (in einem zu weiten Abstand) starten. - Bei der Passübergabe nicht zu spät passen. - Der Pass muss in den Laufweg erfolgen und nicht direkt auf den Spieler. - Passschärfe und -genauigkeit sind wichtig und vom Trainer entsprechend einzufordern. - Passt der Spieler mit der rechten Innenseite, sollte sein Pass auch auf den rechten Fuß des Mitspielers erfolgen. - Das richtige Passtiming finden (nicht zu spät). - Während der Übung miteinander kommunizieren. - Beim Dribbling auf kurze, schnelle Bewegungen achten. - Ber Ball soll nicht weiter wie 50 cm vom Fuß entfernt sein. - Beim Dribbling mit mehr als einem Ball wird mit beiden Füßen gedribbelt und es werden alle Dribbeltechniken (Innen-/Außenrist, Vollspann) angewendet. - 2 Hütchen
  • Feldgröße

    Beide Hütchen sind in 15 Meter Abstand zueinander aufgestellt.
  • Hütchenabstände

    15 Meter

Technik:

Ballkontrolle, Dribbling, Balltechniken, Ballannahme und –mitnahme

Passspiel [Innenseitpass]

Torschuss [Vollspann, Außenspann, Innenseite]


Kondition:

Aktionsschnelligkeit mit Ball, Fitnessprogramm, Schnelligkeitsausdauer

Kraft [Schnellkraft]


Koordination:

Wahrnehmungsschnelligkeit, Antizipationsschnelligkeit


Trainingsaufbau:

Einstimmen/Aufwärmen


Altersstufe:

U14 - U19

U6 - U13 [U 13 (D-Junioren), U 12 (D-Junioren), U 11 (E-Junioren, U 10 (E-Junioren), U 09 (F-Junioren)]


Dauer:

20 min


Spieleranzahl:

1 - 5 Spieler [4 Spieler, 5 Spieler]

6 - 10 Spieler [6 Spieler]


Trainingsform:

Mannschaftstraining, Einzeltraining, Gruppentraining


Beteiligte Spieler:

Ganze Mannschaft


Intention:

Gruppentraining, Einzeltraining


Spielstärke:

Fortgeschritten


Raumverhalten:

Begrenztes Spielfeld


Trainingsort:

Rasenplatz, Halle, Wald/Gelände, Hartplatz, Kunstrasen

Autor: System e2c


Ähnliche Übungen - Trainingsteil:

Einstimmen/Aufwärmen

Zuspiel Lang/Klatsch/Lang/Dribbel
Passkombi 215
Spielverlagerung mit Hinterlaufen

Ähnliche Übungen - Dauer:

20 min

Ausdauerparcour mit Ball
Sprinten mit Ball
Pass mit Flanke und Torabschluss

Ähnliche Übungen - Ersteller:

System e2c

Übung KW 14: Torschussparcours I
Spielzug mit einer Spitze I
Eckballvariante III


Laden...