U14 – U23: Trainingswoche 16

    Unser Autor für den Jahrestrainingsplan: Luis Österlein (U14 Trainer Dynamo Dresden).

    In den letzten Wochen wurde viel an gruppen- und mannschaftstaktischen Schwerpunkten gearbeitet – Flügelspiel, Umschaltspiel, Spielaufbau und kompaktes Verteidigen.

    Doch auch nach dem Wechsel vom Kleinfeld auf das Großfeld sollte die technische und individualtaktische Ausbildung nicht vernachlässigt werden. Deshalb werden in den nächsten beiden Wochen zum einen verschiedene Technikübungen und zum anderen Spielformen in kleinen Teamgrößen durchgeführt.

    Im Techniktraining werden grundlegend alle Bereiche abgedeckt – Ballverarbeitung, Dribbling, Passspiel, Kopfballspiel und Torabschluss.

    Die kleinen Spielformen sollen vor allem dafür sorgen, dass die Spieler viel Ballkontakte sammeln, häufig 1 gegen 1-Situationen suchen und zielstrebig zum Abschluss kommen. Des Weiteren lassen sich in diesen Spielformen grundlegende Verhaltensweisen des Fußballs sehr gut verinnerlichen. Beispiele dafür sind:

    • Das Spielfeld in Ballbesitz groß machen
    • Beim Verteidigen kompakt und ballorientiert bewegen
    • Verhalten in den unterschiedlichsten 1 gegen 1-Situationen
    • Anbiete- und Freilaufverhalten: Lauffinten, nach Abspiel sofort wieder freien Raum suchen, in offener Stellung anbieten, aufeinander abgestimmtes Freilaufverhalten
    • Schnelles Umschalten
    • Überzahlsituationen ausspielen

    Nicht vergessen! Du findest die jeweilige Trainingswoche auch GRATIS direkt in der e2c Training App für iOS und Android wie nachfolgendes Video exemplarisch zeigt.

    Einfach App/Update laden und kostenlos anmelden.

    Jetzt e2c Training App laden

    Diese Trainingswoche teilen

    Trainingseinheit 1

    Im Vordergrund dieser Einheit steht das Dribbling. Begonnen wird das Training mit verschiedenen Dribbelaufgaben, welche der Übungsleiter durch akustische oder visuelle Signale vorgibt. Dadurch werden die Spieler bei der Ballführung gezwungen, den Blick immer wieder vom Ball zu lösen.

    Anschließend wird eine Übung in Wettkampfform zum Tempodribbling durchgeführt. Dies kann sowohl als Einzelwettkampf zweier Spieler, als auch Staffelwettkampf zwischen 2 Teams ausgetragen werden.

    In der 3. Übung der heutigen Trainingseinheit wird eine Spielform im 3+1 gegen 3+1 ausgetragen. Dabei stehen die Anspieler jeweils zwischen 2 Dribbeltoren. Diese müssen angespielt werden, bevor ein Dribbeltor durchdribbelt werden darf. Fordere, dass die Spieler, nachdem der Anspieler angespielt wurde, sofort den Laufweg in die Tiefe suchen.

    Abgerundet wird das Training mit einer Torschussform nach vorherigem Tempodribbling. Leg bei dieser Übung Wert darauf, dass deine Spieler den Ball mit dem 1.Kontakt direkt in die Bewegung mitnehmen und mit dem äußeren, „Gegner-fernen“ Fuß dribbeln und abschließen.

    Coaching Points

    • Blick vom Ball lösen
    • Beidbeiniges Dribbling fordern
    • Dribbling mit Gegner-fernen Fuß


    Übung 1 – Felderdribbling mit Aufgaben

    Organisation

    Ein großes Viereck aufbauen, in dem sich an den Ecken 4 kleinere Vierecke befinden.

    Dauer/Spieleranzahl
    • 20min
    • min: 12
    Durchführung

    Die Spieler gleichmäßig auf die 4 kleineren Vierecke aufteilen. Die Spieler dribbeln dort frei oder nur mit rechts/links und führen auf optische/akustische Signale Zusatzaufgaben aus:

    • Hände klatschen: auf den Ball hocken
    • rechter Arm: Ball zwischen Beinen pendeln
    • linker Arm: mit Sohle führen
    • 2 Pfiffe: Feldwechsel im Uhrzeigersinn
    • 3 Pfiffe: Feldwechsel gegen Uhrzeigersinn
    • 1 Pfiff: Feldwechsel diagonal
    Feldgröße

    20m x 20m

    Coaching Points

    • auf der anderen Seite starten und mit dem anderen Fuß dribbeln und schießen
    • Ansagen, ob durch die Stangen, außen, oder innen an den Stagnen vorbei gedribbelt werden soll
    • Spieler spielen sich gleichzeitig einen flachen und einen hohen Pass zu und nehmen diesen mit in die Bewegung.

    Autor

    Frank Bachmann

    Mehr zur Übung


    Übung 2 – Tempodribbling

    Organisation

    Material: Bälle, Hütchen (2 Farben), Leibchen (2 Farben)

    Dauer/Spieleranzahl
    • 15min
    • min: 2
    Durchführung

    Beide Spieler starten gleichzeitig und versuchen die 2 Hütchentore schnellstmöglich zu durchdribbeln. Die Übung kann auch als Mannschaftswettkampf durchgeführt werden.

    Variation

    Dribbling nur mit rechtem Fuß oder linkem Fuß.

    Autor

    Easy2Coach

    Mehr zur Übung


    Übung 3 – Dribbling durch verschiedene Tore

    Organisation
    • Ein Spielfeld mit 4 Dribbeltoren aufbauen
    • 2 Teams mit je 4 Spielern einteilen
    Dauer/Spieleranzahl
    • 30min
    • min: 8

    Durchführung

    Es wird im 3+1 gegen 3+1 gespielt. Die Anspieler müssen vorher angespielt werden, bevor durch die Dribbeltore gedribbelt werden darf. Beide Anspieler agieren zwischen den beiden Dribbeltoren.

    Variation

    Der Anspieler zeigt mit seinem Pass an, in welches Tor gedribbelt werden darf.

    Autor:

    Kai Oswald

    Mehr zur Übung


    Übung 4 – Tempodribbling mit Torabschluss

    Organisation
    • 2 Tore mit Torhütern
    • 4-8 Hütchen
    • 4 Stangen
    • ausreichend Bälle
    Durchführung

    Beide Torhüter starten gleichzeitig die Aktion, indem sie den Ball in den Lauf des Spielers neben sich rollen.

    Die Spieler nehmen den Ball in die Bewegung mit und starten ins Tempodribbling durch die Stangen und schließen auf das gegenüberliegende Tor ab.

    Anschließend stellt sich die beiden Spieler auf der anderen Seite an, sodass sich ein Rundlauf ergibt.

    Coaching Points

    • regelmäßig Blick vom Ball lösen
    • variabel in der freien Ballführung: Innenseite, Außenseite, Sohle, Spann
    • enge Ballführung
    • nach einigen Minuten Feldwechsel in höherem Tempo durchführen lassen

    Autor

    Julian Wagner

    Mehr zur Übung

    Kennst du schon unsere App für iOS und Android?

    • Über 3.000 öffentliche Übungen.
    • Private und öffentliche Merklisten (inkl. dieser Trainingswoche).
    • Eigene Übungen und Trainingspläne erstellen und teilen.

    Mehr Details zur e2c Training App

    Trainingseinheit 2

    In dieser Einheit liegt der technische Schwerpunkt auf dem Kopfballspiel. In der ersten und letzten Übung wird je eine Übung zum Kopfballspiel durchgeführt. Dabei lernen die Spieler verschiedene Kopfballtechniken kennen und bekommen geschult, worauf sie bei der Durchführung achten sollen.

    Die 2. und 3. Übung sind Spielformen, in denen der Fokus auf dem defensiven Umschalten (Übung 2) und dem Ausspielen einer Überzahl (Übung 3) liegt.

    Die letzte Übung der Trainingseinheit ist ein Kopfballwettbewerb zwischen 2 Teams. Die Teams bekommen abwechselnd einen Wurf von einem Mitspieler, welchen sie versuchen per Kopfball im Tor unterzubringen. Achte darauf, dass die Spieler, wie bei Flanken, diagonal einlaufen und den Ball gezielt druckvoll in Richtung kurze Ecke köpfen. Achte auch darauf, dass die Spieler ausreichend Bogenspannung aufbauen und den Ball mittig, mit der breiten Fläche der Stirn treffen.

    Coaching Points

    • Mit Anlauf abspringen
    • Flugkurve des Balls genau beobachten
    • Bogenspannung aufbauen
    • Mit der breiten Fläche der Stirn köpfen
    • Ball möglichst am höchsten Punkt treffen


    Übung 1 – Ballübergabe Kopfball Spannstoss

    Organisation

    Die 1. Hälfte der Spieler positioniert sich mit Bällen in der Hand um den Mittelkreis. Die 2. Hälfte der Spieler steht in der Mitte.

    Dauer/Spieleranzahl
    • 20min
    • min: 8
    Durchführung

    Die Spieler im Zentrum laufen die Spieler außen an und erhalten einen Wurf, welchen sie per Kopfball/Spannstoss/… zurückspielen. Anschließend laufen die mittleren Spieler einen neuen Außenspieler an.

    Feldgröße

    Mittelkreis

    Coaching Points

    • Lass viele verschiedene Kopfballtechniken durchführen: Aus Stemmschritt, einbeiniger Absprung, als Aufsetzer

    Autor

    Rudi Stalyga

    Mehr zur Übung


    Übung 2 – Doppelaktion Torabschluss plus 2 gegen 2

    Organisation
    • Doppelter Strafraum mit 2 Toren und Torhütern
    • 4 Teams mit je 4 Spielern einteilen
    • Neben Tor 1 stehen 3 Teams (B, C und D)
    • Neben Tor 2 steht 1 Team A
    • Team A, B und C haben Bälle
    Dauer/Spieleranzahl
    • 25min
    • min: 16 + 2 Torhüter
    Durchführung

    Die jeweils ersten Spieler von A und B dribbeln gleichzeitig an und schließen an der Strafraumlinie ab. Sofort danach schalten sie auf Defensive um und spielen im 2 gegen 2 gegen die angreifenden ersten Spieler von C und D. Das 2 gegen 2 ist nach einem Ausball, Torabschluss oder etwa 20 Sekunden beendet. Die Teams rücken im Uhrzeigersinn weiter.

    Variation

    Die Torhüter werfen die Bälle zu A und B ab.

    Coaching Points

    • Sofortiges Umschalten nach Schuss auffordern
    • Spieler laufen im hohen Tempo ein
    • Bei Freiraum auch wieder Abschluss suchen

    Autor

    Willi Becker

    Mehr zur Übung


    Übung 3 – Spielform 3 gegen 3 plus 1

    Organisation
    • Spielfeldgröße je nach Stärke und Alter der Spieler abstecken
    • 2 Tore mit Torhütern
    Dauer/Spieleranzahl
    • 30min
    • min: 7 + 2 Torhüter
    Durchführung

    Es wird im 3 gegen 3 mit 1 neutralen Anspieler gespielt. Der Anspieler spielt immer zusammen mit dem ballbesitzenden Team.

    Variation

    maximal 2 Ballkontakte

    Coaching Points

    • Überzahl in Ballbesitz geschickt ausspielen
    • Freien Spieler direkt oder per Spiel über den Dritten freispielen
    • Andribbeln, um bereits ersten Gegenspieler zu binden

    Autor:

    Tobias Leber

    Mehr zur Übung


    Übung 4 – Wettbewerb mit Kopfball

    Organisation

    2 Mannschaften + 1 Torwart

    Dauer/Spieleranzahl
    • 15min
    • min: 4 + 1 Torhüter
    Durchführung

    Die Mannschaftskollegen stehen im Abstand von ca. 9 m diagonal gegenüber. Die Spieler köpfen abwechselnd nach Zuwurf von der Linie auf das Tor.

    Coaching Points

    • Lass die Übung als Wettkampf durchführen. Welches Team erzielt zuerst 5, 10 oder 15 Treffer

    Autor

    Oliver Grimm

    Mehr zur Übung

    • Placeholder

    • Placeholder

    • Placeholder

    • Placeholder

    • Placeholder

    Kennst du schon unsere E-Books?

    • Über 75 E-Books von Christian Titz.
    • Als PDF Datei direkt herunterladen.
    • Übungen direkt zum Training hinzufügen.
    • Alle Inhalte natürlich auch im easy2coach Web-Portal und in den easy2coach Apps abrufbar.

    Mehr Details im Shop

    Trainingseinheit 1

    Zu Beginn wird eine Form des Rondos im 6+1 gegen 2 durchgeführt. Je nach Altersklasse und Leistungsstand deiner Spieler kannst du den Schwierigkeitsgrad für die ballbesitzenden Spieler durch die Kontaktanzahl beeinflussen. Wird der Ball problemlos mit 2 Kontakten in den Reihen gehalten, kannst du die Regel einführen, dass jeder 2. Pass direkt gespielt werden muss. Gelingt den Spielern dann immer noch eine hohe Anzahl an Pässen, lässt du die Spieler nur noch direkt spielen.

    Nach dem Rondo geht es weiter mit einer Passform zur Verbesserung von Flugbällen. Die hohen Zuspiele sollten möglichst ohne Effet gespielt werden, um dem Mitspieler die Ballverarbeitung zu erleichtern. Kommen die Flugbälle bereits sehr präzise zum Mitspieler und werden auch gut verarbeitet, forderst du mehr Schärfe bei den Bällen. Dies kann im Spiel sehr hilfreich sein, um eine Ballannahme ohne Gegnerdruck zu ermöglichen.

    Zum Abschluss werden ein Positionsspiel und eine Spielform jeweils im 5 gegen 5 durchgeführt.

    Coaching Points

    • Lege Wert auf beidfüßiges Passspiel
    • Pässe so scharf wie nötig und so genau wie möglich spielen
    • Anspielstation hat Gegenspieler im Rücken: Gegner-fernen Fuß anspielen
    • Anspielstation hat Raum vor sich: Ball in den Vorderfuß oder in den Lauf spielen


    Übung 1 – Rondo 6+1 gegen 2

    Organisation
    • 10 x 10 Meter großes Feld markieren
    • 7 Angreifer und 2 Verteidiger bestimmen
    Dauer/Spieleranzahl
    • 15min
    • min: 9
    Durchführung

    Es wir im 7 gegen 2 auf Ballhalten in gespielt. Einer der 7 Spieler agiert in der Spielfeldmitte.

    Das ballbesitzende Team versucht en Ball in den eigenen Reihen laufen zu lassen, ohne dass die Verteidiger den Ball berühren oder er Ball das Feld verlässt.

    Kommt es zu einem Ballverlust oder Ausball, wechselt einer der beiden Verteidiger mit dem Spieler, welcher den Ball verloren hat, das Team.

    Coaching Points

    • Ball nicht „tot-stoppen“
    • Beschränke die Kontaktanzahl abhängig vom Leistungsstand: nur direkt, jeder 2. Pass direkt, maximal 2 Kontakte

    Autor

    Sead Sadic

    Mehr zur Übung


    Übung 2 – Flugball, Ablage, Kurzpass

    Organisation
    • 4 Gruppen mit je 2 Spielern bilden und in einem Abstand von ca. 30 Metern gemäß Abbildung aufstellen
    • Die beiden Partner A und B bzw. C und D stehen einander ebenfalls gegenüber (5 Meter)
    • A hat zu Beginn der Übung einen Ball
    Dauer/Spieleranzahl
    • 15min
    • min: 8
    Durchführung
    • A spielt einen langen Flugball zu C, der auf D ablegt
    • A und B tauschen ihre Position
    • D lässt wieder auf C klatschen
    • C spielt einen Flugball auf B
    • Torhüter fangen den Flugball und rollen gezielt ab
    Variation
    • A und B spielen einen Doppelpass
    • A spielt einen diagonalen Flugball zu E, der auf F ablegt
    • F lässt wieder auf E klatschen
    • E spielt einen geraden Flugball auf G, usw.
    • Alle Spieler tauschen wieder innerhalb ihrer Gruppe
    Hinweis
    • Verschiedene Annahme- und Ablagetechniken verwenden (Kopf, Brust, Knie, Spann, Innenseite)
    • Den Flugball nicht „schaufeln“, sondern gerade spielen

    Coaching Points

    • Zu Beginn der Übung den Flugball immer erst annehmen und mit dem 2. Kontakt weiterspielen
    • Standbein seitlich hinter dem Ball aufsetzen
    • Den Ball mit dem Innenspann und ohne Effet spielen

    Autor

    Julius Sahr

    Mehr zur Übung


    Übung 3 – 5 gegen 5 mit Außenspielern

    Organisation
    • ein etwa 15x15m großes Quadrat aufbauen
    • 2 Teams á 5 Spieler einteilen
    • von jedem Team stehen 2 Spieler jeweils auf den gegenüberliegenden Seiten und dürfen das Feld nicht betreten
    Dauer/Spieleranzahl
    • 25min
    • min: 10
    Durchführung
    • Es wird im 5 gegen 5 auf Ball halten gespielt.
    • Welches Team spielt die meisten Pässe in Folge?
    Variation

    Der Außenspieler tauscht dynamisch mit den Spielern innerhalb des Feldes die Position

    Coaching Points

    • Lass die Außenspieler je nach Leistungsstand nur direkt oder mit nur 2 Kontakten spielen

    Autor:

    Marc Fischer

    Mehr zur Übung


    Übung 4 – 5 gegen 5 mit Kegel abschießen

    Organisation

    Feld Aufbauen und in die Endzonen jeweils 3 Kegel positionieren

    Dauer/Spieleranzahl
    • 35min
    • min: 10
    Durchführung

    Es wird im 5 gegen 5 innerhalb des markierten Feldes gespielt. Aufgabe der Teams ist es, in die Endzone zu passen. Der Passempfänger erläuft sich den Ball und muss direkt versuchen ein Hütchen umzuschießen. Die Mannschaft, die zuerst die 3 Hütchen in der gegnerischen Endzone umgeschossen hat, gewinnt.

    Autor

    Sebastian Schieke

    Mehr zur Übung

    Kennst du schon unsere Videos?

    • Über 1.000 Videos für dein Training.
    • Per Download auf dem PC.
    • Videos direkt zum Training hinzufügen.
    • Alle Inhalte natürlich auch im easy2coach Web-Portal und in den easy2coach Apps abrufbar.

    Mehr Details im Shop

    • Placeholder

    • Placeholder

    • Placeholder

    • Placeholder

    • Placeholder