U9 – U13 Trainingswoche 6

    Unser Autor für den Jahrestrainingsplan: Luis Österlein (U14 Trainer Dynamo Dresden).

    Die 6. Trainingswoche beinhaltet die Ballan- und mitnahme flacher Zuspiele. Zu Beginn der Trainingseinheiten wird noch ohne Gegnerdruck an verschiedenen Möglichkeiten gearbeitet, den 1. Kontakt zu verarbeiten.

    Im Hauptteil, oder spätestens zum Schlussteil der Trainingseinheiten, kommen dann Gegner hinzu. Dabei wird geschult, den Ball auch unter Druck sauber an- und mitzunehmen aber auch, eine sinnvolle Anschlussaktion bestmöglich vorzubereiten.

    Nicht vergessen!

    Du findest die jeweilige Trainingswoche auch GRATIS direkt in der e2c Training App für iOS und Android wie nachfolgendes Video exemplarisch zeigt.

    Einfach App/Update laden und kostenlos anmelden.

    Diese Trainingswoche teilen

    Kennst du schon den adidas Locker Room?

    • Erstellt eure eigene Ausrüstung.
    • Private Merklisten im Memberbereich.
    • Direkten Zugang zu adidas Angeboten.

    Mehr Details zum adidas Locker Room

    Trainingseinheit 1

    Beim Erlernen der Ballverarbeitungstechniken ist es wichtig, den Spielern ohne Druck die Möglichkeit zu geben, ein Gefühl für das Spielgerät zu bekommen. Dadurch entwickeln Sie ein Verständnis dafür, wie stark sie mit dem Fuß bei der Ballan- und mitnahme nachgeben müssen, um den 2. Kontakt bestmöglich vorzubereiten.

    Sollten die Spieler dabei schnell Fortschritte machen, lassen Sie die Passschärfe erhöhen und nehmen im nächsten Schritt Gegner- und/oder Zeitdruck hinzu.

    Coaching Points

    • Besonders bei sehr druckvollen Pässen mit dem Fuß bei der An- oder Mitnahme leicht nachgeben
    • Ball mutig in freien Raum mitnehmen
    • Ballannahme mit beiden Füßen trainieren lassen


    Übung 1 – Einfaches Passspiel und Ballannahme und -mitnahme

    Organisation

    Zwei Spieler stehen jeweils hinter einem 6-8 Meter voneinander entfernten Hütchen und passen sich den Ball zu.

    Dauer/Spieleranzahl
    • 15min
    • min: 2
    Durchführung

    Beide Spieler stehen hinter ihrem Hütchen. Spieler A passt den Ball gerade mit der linken Innenseite zu Spieler B. B legt sich den Ball mit der rechten Innenseite auf den linken Fuß und passt mit der linken Innenseite zu A zurück. A führt die Ballan- und mitnahme mit einem Kontakt vom rechten Fuß auf den linken Fuß aus und passt wieder zu B. Erläuterung: 1 und 3 beschreiben die Passwege, 2 und 4 sind Laufwege + Ballmitnahmen. Alternative: Beide Spieler stehen hinter einem Hütchen. Spieler C passt den Ball mit der rechten Innenseite diagonal zu Spieler D. D legt sich den Ball mit der rechten Innenseite auf den linken Fuß und passt diagonal mit der linken Innenseite zu C zurück. D führt die Ballannahme und -mitnahme mit einem Kontakt vom linken auf den rechten Fuß aus und passt mit dem zweiten Kontakt wieder diagonal zu D. Erläuterung: 1 und 3 beschreiben die Passwege, 2 und 4 Laufwege + Ballmitnahmen.

    Hütchenabstände

    Entfernung Länge: 8 Meter Entfernung Breite: 5 Meter (bei mehr als zwei Spieler)

    Coaching Points

    • Immer darauf achten, dass sowohl die Ballannahme und -mitnahme als auch die Fuß- und Körperhaltung beim Pass richtig ausgeführt werden
    • Nicht vergessen, mit beiden Füssen zu üben. Bei der Ballannahme und -mitnahme ist das Standbein oftmals zu weit vom Ball entfernt bzw. neigt der Spieler zur Rückenlage
    • Beim Passen oder der Ballmitnahme sollte der Fuß leicht angehoben sein und nach unten zum Ball durchgeschwungen werden

    Autor

    easy2coach System

    Mehr zur Übung


    Übung 2 – Passspiel in 4 Quadraten mit 4 Farben

    Organisation
    • Gleichmäßige Anzahl an Spielern pro Gruppe (4 x 3 oder 4 x 4 Spieler)
    • 4 Felder (am besten Farblich kennzeichnen)
    • 4 Bälle
    Dauer/Spieleranzahl
    • 20min
    • min: 12
    Durchführung

    Jede Gruppe fängt in ihrem Quadrat an, sich den Ball locker beidfüßig zu zuspielen. Lassen Sie Finten einbauen und Doppelpass ausüben. Nach ein paar Minuten vermischen Sich 2 Gruppen. Die jeweilige Farbe spielt sich den Ball in 2 Feldern zu. Es muss darauf geachtet werden, dass keine Spieler der anderen Gruppe abgeschossen wird (Timing und Präzision). Zum Schluss werden alle 4 Gruppen in einem großen Feld sich den Ball zu spielen.

    Feldgröße

    5x5m je Feld

    Coaching Points

    • das gesamte Feld nutzen
    • auf Konzentration achten

    Autor

    Thomas Bambuch

    Mehr zur Übung


    Übung 3 – Abschluss im Zentrum aus der Schusszone

    Organisation

    Ein 40 x 20 Meter großes Feld mit 2 Toren mit Torhütern und einer 5 Meter breiten Schusszone markieren

    Dauer/Spieleranzahl
    • 15min
    • min: 4 + 2 Torhüter
    Durchführung

    A spielt zu B, der dem Ball entgegenläuft, den Ball mit dem ersten Kontakt in die Schusszone mitnimmt und mit dem zweiten Kontakt abschließt, danach stellt er sich bei A an. Danach spielt B auf A. Ein direkter Nachschuss ist erlaubt

    Coaching Points

    • beidfüßig trainieren lassen
    • darauf achten, dass die ganze Gruppe das Tempo mitgeht
    • als Variation, Hütchen mit Finte durchdribbeln lassen (nur erster Spieler)

    Autor:

    Guy Majeres

    Mehr zur Übung


    Übung 4 – 4 gegen 4 mit äußeren Anspielern

    Organisation
    • 2 Tore
    • 6 Hütchen
    Dauer/Spieleranzahl
    • 40min
    • min: 12 + 2 Torhüter
    Durchführung

    Es wird frei auf 2 Tore im 4 gegen 4 gespielt. An den Seiten stehen 4 Anspieler, die jede Mannschaft in ihr Spiel mit einbeziehen kann. Die Außenspieler haben 2 Kontakte zum Zurückspielen und dürfen nicht attackiert werden. Geht ein Ball ins Aus, holt der nächste Außenspieler den Ball und es geht sofort beim Torwart der gegnerischen Mannschaft weiter. Nach 3-5 Minuten die Außenspieler mit einer Mannschaft im Feld austauschen.

    Coaching Points

    • Ballan- und mitnahme mit gegnerfernem Fuß
    • Ball in freien Raum mitnehmen

    Autor

    Julian Wagner

    Mehr zur Übung

    Trainingseinheit 2

    Mit Übung 1 wird locker ins Training mit einem Nummernpassspiel gestartet.  Achten Sie jedoch trotzdem darauf, dass die Aktionen mit Ball in einem hohen Tempo durchgeführt werden.

    Bei der 2. Übung kommt dann Zeitdruck hinzu. Dabei ist vor allem ein guter 1. Kontakt und Orientierung gefragt, um die Anschlussaktion bestmöglich vorzubereiten.

    Die Ballverarbeitung unter Gegnerdruck wird dann in Übung 3 und 4 trainiert.

    Coaching Points

    • Ballannahme mit gegnerfernem Fuß
    • Vororientierung fordern
    • Ball mutig in freien Raum mitnehmen


    Übung 1 – Nummernpassspiel

    Organisation

    Mit vier Hütchen wird ein 30×25 Meter großes Viereck abgesteckt. Zwölf Spieler versammeln sich im Feld und werden von 1-12 durchnummeriert.

    Dauer/Spieleranzahl
    • 20min
    • min: 6
    Durchführung

    Die Spieler 1 und 7 bilden die Startpositionen und haben jeweils einen Ball. Sie beginnen mit ihrem Pass in der Zahlenfolge aufwärts –> Spieler 1 passt zu 2, Spieler 2 passt zu Spieler 3. Spieler 3 wiederum leitet zu Spieler 4 weiter usw. Zeitgleich zu Spieler 1 beginnt Akteur 7. Dieser passt aufwärts zu Spieler 8 usw. Die Übung wird mit mindestens zwei Kontakten pro Spieler durchgeführt (nicht direkt).

    Variationen
    • Spieler 1, 5 und 9 haben zu Beginn einen Ball
    • Die Spieler haben maximal 3 Ballkontakte und sie müssen den ankommenden Pass mit einem Kontakt verarbeiten (Ballannahme und –Mitnahme). Außerdem muss eine schnelle richtungsändernde Bewegung erkennbar sein und der Ball scharf zum nächsten Mitspieler gepasst werden.
    Hinweis
    • Die Spieler sollten den Passempfänger vor dem Anspiel durch verbale Kommandos auf den anstehenden Pass aufmerksam machen.
    • Die Spieler sollen sich ständig bewegen und sich nicht immer im gleichen Raum aufhalten. Damit wird der Spielfluss, die Spielübersicht und Spielintelligenz geschult.
    Feldgröße

    30 x 25 Meter großes Hütchenviereck

    Coaching Points

    • Ballannahme sowohl mit links und rechts als auch mit der Außen- und Innenseite trainieren
    • Je nach Leistungsstand, die Spieleranzahl und die Feldgröße verringern und ggf. ein 2. Oder 3. Feld aufbauen.

    Autor

    easy2coach System

    Mehr zur Übung


    Übung 2 – Handlungsschnelligkeit mit Torabschluss

    Organisation

    Ein Spielfeld mit 30 x 30m aufbauen. In der Mitte ein Viereck mit 2x2m aufbauen.  An den Außenseiten  je ein Mini-Tor platzieren. Die Tore werden durch ein Hütchen mit einer Farbe gekennzeichnet.

    Dauer/Spieleranzahl
    • 20min
    • min: 9
    Durchführung

    An jedem Tor stehen 2 Spieler. Der Spieler in der Mitte erhält Pässe von den äußeren Spielern. Diese hat er mit Annahmequalität zu verarbeiten und ins vorgegebene Tor zu schießen. Der Trainer gibt den Passgeber als auch das Tor vor, indem er beispielsweiße blau und weiß sagt und der Spieler in der Mitte erhält von Blau den Ball und schießt diesen in das weiße Tor.

    Coaching Points

    • Offen zum Zieltor positionieren
    • Möglichst mit nur 2 Kontakten arbeiten

    Autor

    Robert Gallé

    Mehr zur Übung


    Übung 3 – Ball An – und Mitnahme

    Organisation
    • Spieler A B C D wie in der Abbildung positionieren (gleiches Team)
    • hinter B 2 Verteidiger positionieren (rot)
    Dauer/Spieleranzahl
    • 20min
    • min: 6
    Durchführung

    A spielt einen Pass auf B. Einer der beiden Verteidiger läuft auf B zu und bedrängt diesen. Spieler A gibt das Kommando „Hintermann“. Durch dieses Kommando nimmt B den Ball durch das gegnerferne Hütchentor (rot) mit und spielt auf außen, Es folgt ein Angriff im 3 gegen 2.

    Falls keiner der beiden Verteidiger angreift, bekommt B das Kommando „Dreh auf“ und nimmt den Ball durch die blauen Tore mit. Dann folgt ebenfalls ein Angriff im 3 gegen 2.

    Coaching Points

    • Ball mit gegnerfernem Fuß mitnehmen
    • Zuspiel mit Körper versperren, um den Gegner nicht vorher an den Ball kommen zu lassen

    Autor:

    Julia Glas

    Mehr zur Übung


    Übung 4 – Freies Spiel 4 gegen 4

    Organisation

    Ein Spielfeld mit 25x30m und 4 Minitoren aufbauen

    Dauer/Spieleranzahl
    • 35min
    • min: 8
    Durchführung

    Freies Spiel im 4 gegen 4 auf 2 Minitore. Beim Zusammenspiel sind nur flache Pässe erlaubt.

    Coaching Points

    • Freies Spiel und Kreativität fordern

    Autor:

    Guy Majeres

    Mehr zur Übung

    Kennst du schon unsere App für iOS und Android?

    • Über 3.000 öffentliche Übungen.
    • Private und öffentliche Merklisten (inkl. dieser Trainingswoche).
    • Eigene Übungen und Trainingspläne erstellen und teilen.

    Mehr Details zur e2c Training App

    Trainingseinheit 3

    Wurde die Ballan- und mitnahme in den letzten beiden Trainingseinheiten bereits gut umgesetzt, kannst du heute noch einen Schritt weiter gehen:

    Animiere die Spieler dazu an, den 1. Kontakt mit einer Körperfinte zu verbinden. Ein einfaches, aber effizientes Mittel, um sich den notwendigen Raum für eine Anschlussaktion zu holen.

    Besonders in Übung 2, aber auch in den anschließenden beiden Spielformen, lassen sich Körperfinten mit einbauen.

    Coaching Points

    • Ballannahme mit gegnerfernen Fuß
    • Vororientieren
    • Ball in freien Raum mitnehmen


    Übung 1 – Passspiel und Koordination

    Organisation
    • 3 Bälle
    • 6 Hütchen
    Dauer/Spieleranzahl
    • 15min
    • min: 12
    Durchführung
    • Der Ball ist entweder in der Hand oder am Fuß
    • 1, 3 und 5 laufen/dribbeln miteinander los
    • Ab der Mitte spielt 1 zu 2, 3 zu 6 und 5 zu 4.
    • Auf dem Rückweg passt 2 zu 3, 4 zu 1 und 6 zu 5
    Hinweis

    Wichtig bei der Übung ist, dass alle drei Spieler immer auf der gleichen Höhe sind.

    Coaching Points

    • Wichtig ist, dass alle drei Spieler immer auf der gleichen Höhe sind

    Autor

    Alex Rumpf

    Mehr zur Übung


    Übung 2 – Ball An- und mitnahme mit Torabschluss

    Organisation

    Material: 2 Tore, Bälle, Leibchen und Hütchen (2 Farben)

    Dauer/Spieleranzahl
    • 15min
    • min: 8 + 2 Torhüter
    Durchführung

    Spieler B passt durch das Hütchentor auf Spieler A. Spieler A nimmt den Ball an und zur Seite mit, dribbelt um das Hütchen und schließt sofort mit einem Torschuss ab. Spieler B rückt auf die Position von Spieler A, ein weiterer Spieler nimmt die Position von Spieler B ein und Spieler A stellt sich nach Torabschluss hinter seiner Gruppe an. Anmerkung: Auch als Wettkampfform möglich. Welche Mannschaft/Gruppe erzielt als erste 10/20/25/30 Tore.

    Coaching Points

    • In halboffener Stellung anbieten
    • Nach einigen Durchgängen Ball mit 1. Kontakt in die Bewegung mitnehmen

    Autor

    easy2coach System

    Mehr zur Übung


    Übung 3 – Passspiel ohne Tore mit Außen

    Organisation
    • Markierungshütchen
    • Spielfeld entsprechend der Teamgrößen aufbauen
    Dauer/Spieleranzahl
    • 30min
    • min: 12 (4 gegen 4 plus 4)
    Durchführung

    3 Mannschaften mit je 6 Spielern bilden, oder kleinere Teams, wenn die Spieleranzahl nicht ausreicht. Team 1 spielt gegen 2. Mannschaft 3 verteilt sich an den Außenlinien des Feldes – jeweils 2 Spieler auf den langen Seiten und je 1 Spieler auf die Kopfseiten. Die äußeren Spieler können von dem ballbesitzenden Team als Anspielstation mit eingebunden werden. Ziel ist es von der einen Kopfseite auf die andere zu kommen. Halten Sie die Spielzeiten kurz. Wichtig: eng am Gegner, Bewegung bei eigenem Ballbesitz. Außenspieler mit einbinden und Kontaktanzahl begrenzen.

    Autor:

    Stefan Degeling

    Mehr zur Übung


    Übung 4 – Spielform – 4 gegen 4 auf 6 Minitore

    Organisation
    • Ein Spielfeld mit 40 x 30 m markieren
    • 4 Teams mit je 4 Spieler einteilen
    • 6 Minitore, Bälle und Hemdchen
    Dauer/Spieleranzahl
    • 30min
    • min: 16
    Durchführung

    Die Spielzeit beträgt 4 Minuten.  2 Teams spielen auf 6 Minitore.

    Autor

    Harald Thömmes

    Mehr zur Übung

    Kennst du schon den adidas Locker Room?

    • Erstellt eure eigene Ausrüstung.
    • Private Merklisten im Memberbereich.
    • Direkten Zugang zu adidas Angeboten.

    Mehr Details zum adidas Locker Room